Ingvar Kjellson

Troells jüngster Spielfilm handelt von einer der dunkelsten Epochen in der schwedischen Geschichte des 20. Jahrhunderts: der "Neutralität" im Zweiten Weltkrieg, was soviel hieß wie die Pflege von freundschaftlichen Beziehungen zu Nazi-Deutschland, das von Schweden großzügig mit Rohmaterialen für den Krieg versorgt wurde. (J.M./Filmmuseum)

Der Flug des Adlers

— Ingenjör Andrées luftfärd

Der schwedische Zivilingenieur Salomon August Andrée versuchte im 19. Jahrhundert als erster an den Nordpol zu gelangen – mit einem Wasserstoffballon, für dessen Steuerung er ein eigenes Schleppleinensystem entwickelt hatte. (C.H./Filmmuseum)

Findus soll endlich Ordnung halten! Pettersson, der sonst so großmütig auf alle Macken seines kleinen, haarigen Mitbewohners eingeht, ärgert das Chaos von Findus gewaltig. Der kleine Kater ist jedoch der Meinung, dass Katzen auf keinen Fall ordentlich sein müssen. Findus wendet sich mit seinem Anliegen per Brief an den König und bittet ihn um Mithilfe, Pettersson vom Gegenteil zu überzeugen. "Vielleicht kann der König das Aufräumen ja von Staats wegen verbieten" denkt sich der kleine Chaot. Der verrückte Postmann verspricht Findus hoch und heilig, den Brief ordnungsgemäß dem König zu überbringen. Während Findus auf eine Antwort wartet, bekommen er und Pettersson Besuch ... von einem coolen Tiger, Hühnern aus dem Weltall und einem längst vergessenen Verwandten...