Megumi Yamaguchi

Die Handlung beginnt damit, dass ein sehr mächtiger Magier, welcher die Welt mehrmals vor dem Abgrund der Zerstörung bewahrt hat, ein Baby findet, es adoptiert und ihn auf den Namen Shin tauft. Shin ist auch kein normales Baby, sondern die Reinkarnation eines Mannes, der durch einen Unfall ums Leben gekommen ist. Nun vom Rest der Gesellschaft abgetrennt, lehrt der Zauberer dem jungen Shin die Kunst der Magie. Nachdem Shin das Alter von 15 erreicht und sich auf seine Reise an die Magie-Akademie begeben hat, fällt dem Magier erst ein, dass er total vergessen hat, dem jungen Burschen zu erklären, wie die Gesellschaft überhaupt funktioniert.

Wir sind in einer Welt, in der sich Magie und Wissenschaft Seite an Seite entwickelt haben. Die Imperiale Alzano Akademie für Magie befindet sich im Süden des Alzano-Imperiums und zählt zu den renommiertesten Magieschulen der Welt. Alle, die Magie erlernen, träumen von ihr und ihre Bewohner sind stolz darauf, ein Teil ihrer Historie zu sein. Glenn Radars ist ein neuer Lehrer, der an dieser angesehenen Akademie unterrichten soll. Er beginnt seine Lektionen mit folgender Aussage: "Ich zeige euch, was wahre Magie ist." Die zuvor niemals gesehenen Methoden dieses Bastards finden ihren Anfang.

Aoba Suzukaze, welche gerade ihren Highschool-Abschluss erlangt hat, schließt sich dem Spieleunternehmen Eaglejump an. Die Charakterdesignerin des Spiels, welches Aoba als Grundschülerin geliebt hat, ist zufälligerweise auch ihre Vorgesetzte in dem Unternehmen.

Aikatsu Stars!

— アイカツスターズ!

Yume Nijino träumt davon, ein Top Idol zu werden und damit dieser Traum auch wahr werden kann, schreibt sie sich an der Yotsusei Academy ein. Die Yotsusei besitzt eine spezielle Gruppe, welche S4 genannt wird und deren Mitglieder die erfolgreichsten Idols der gesamten Schule sind. So streben Yume und die anderen Neulinge an, eines Tages selbst ein Teil der S4-Gruppe zu werden.