Nicholas Cascone

Karen McCanns geordnetes Leben zerbricht, als ein Fremder in ihr Haus eindringt und ihre 17 jährige Tochter ermordet. Doch Schock und Trauer verwandeln sich in blanke Wut und Hass, als der Killer wegen eines juristischen Formfehlers wieder freigelassen wird. Als er nach einem weiteren Mord wieder ungestraft freikommt, ist Karen fest entschlossen ihn für seine Verbrechen büßen zu lassen.

Der junge Kameramann „MoPic“ soll eine Gruppe von Soldaten bei einem Aufklärungsauftrag in Vietnam filmen, um einen Lehrfilm für Rekruten zu erstellen. Voller Übermut und Naivität machen sich die Männer auf den Weg, um bald von der grausamen Realität eingeholt zu werden. Die Gruppe wird von den Vietnamesen aufgerieben und die drei Überlebenden, „MoPic“, „Easy“ und L.T. verschanzen sich in einem zerstörten Dorf, um auf den rettenden Hubschrauber zu warten. Doch auch dort werden die Männer angegriffen

Jack Elliot spielt seit Jahren erfolgreich in der amerikanischen Major League Baseball und ist ein gutes Leben gewöhnt. Doch der Stern seines Ruhmes sinkt und Jack wird ausgetauscht durch einen jüngeren, aufstrebenden Spieler. Der Amerikaner wird nach Japan getauscht – obwohl ihm dieses Geschäft überhaupt nicht schmeckt muss er darauf eingehen. In Japan angekommen muss er sich nicht nur mit veränderten Spielregeln und seltsamen Gepflogenheiten konfrontiert sehen, selbst die Toiletten sind anders gebaut. Als amerikanischer Star gilt er als repräsentatives Zugpferd für sein Team, was Jack aber nicht kümmert. Die Trainingsmethoden nimmt er genauso wenig ernst wie Pressekonferenzen. Erst als er der Tochter seines Trainers, der hübschen Karrierefrau Hiroko, näher kommt, ändert sich seine Einstellung. Gemeinsam mit ihrem Vater absolviert er ein hartes Spezialtraining um wieder in alte Form zu kommen,

Nicholas Cascone | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat