Ophir Leibovitch

Samuel Maoz Film wurde bei den israelischen Filmpreisen acht Mal ausgezeichnet und gewann im Wettbewerb von Venedig den Großen Preis.

Foxtrot

— פוקסטרוט

Ein Klopfen an der Tür verändert das Leben des wohlsituierten Tel Aviver Architekten Michael und seiner Frau Dafna. Die Nachricht vom Tod ihres Sohnes Jonathan, der gerade seinen Militärdienst leistet, wirft Leben, Psyche und Ehe des Paars aus der Bahn. Getrieben von tiefer Trauer und Verständnislosigkeit entwickelt sich in Michael ein Sturm aus rasender Wut, geprägt von Unsicherheiten und Traumata. Doch plötzlich nimmt die Geschichte eine unvorhersehbare Wendung, die das Schicksal der ganzen Familie in eine neue Richtung lenkt.

Unbelehrbar

— Unbelehrbar

Eine 40jährige möchte endlich lesen und schreiben lernen und zieht gegen den Willen ihrer Familie ins nahe Berlin.

Der Film beschreitet den Weg einer detektivischen Ermittlung auf der Suche nach der Identität eines Bombenopfers.

Ein älterer Grieche und sein Sohn finden sich auf einer Reise voll absurder Begegnungen wieder, bei der es zuletzt zu einer entscheidenden Konfrontation zwischen beiden kommt.