Takako Tanaka

Eine Gruppe von Abenteurern, bestehend aus einem Mensch, Elf, Engel, Beastman und Halbling, welche ihren Lebensunterhalt durch das Bewerten von Damen aus dem horizontalen Gewerbe aufbessern.

Island spielt auf Urashima, einer Insel, die weit vom Festland entfernt liegt. Die dort lebenden Menschen führten ein sorgloses Leben, bis die drei großen Familien der Insel vor fünf Jahren eine Reihe von Unglücken durchmachen mussten und seitdem Misstrauen gegenüber einander hegen. Die Bevölkerung der Insel hat seitdem jeglichen Kontakt mit dem Festland abgebrochen, was zu einem langsamen aber stetigen Niedergang führte. Der Schlüssel zur Rettung der Insel liegt bei drei Mädchen, die jeweils einer der drei großen Familien angehören. Diese jedoch sind an die alten Traditionen gebunden … Plötzlich spült ein einsamer Mann an Land, welcher behauptet, aus der Zukunft zu sein und fortan beginnt, einen einsamen Kampf gegen das Schicksal zu führen, um die Insel zu retten.

Nitta ist ein Yakuza und in seinem Metier sehr erfolgreich. All das hilft ihm allerdings wenig, als eines Tages plötzlich eine Art Kokon in sein Wohnzimmer fällt und ein junges Mädchen daraus entsteigt, das sich Hina nennt. So ein ungebetener Gast wäre an sich schon unangenehm genug, doch verfügt Hina darüber hinaus auch noch über telekinetische Kräfte, mit denen sie Nitta spielend in Schach halten kann. Kurzerhand quartiert sie sich bei ihm ein und Nitta sieht sich nun mit einer sowohl verqueren, als auch mächtigen Ziehtochter konfrontiert, die sein Leben gehörig auf den Kopf stellt.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat