Yū Sasahara

In einer riesigen Villa leben gesichtslose Schattenadlige, die von lebenden Puppen begleitet werden, welche einen Großteil ihrer Zeit damit verbringen, den Ruß zu säubern, der endlos von ihren geheimnisvollen Herren ausgestoßen wird. Folgt der Geschichte von Emilyko, einer jungen und fröhlichen Puppe, wie sie tagtäglich ihre Pflichten als Begleiterin von Kate Shadow-sama erlernt.

Dropout Idol Fruit Tart

— おちこぼれフルーツタルト

Das vierte Wohnheim von Rat Production, bekannt als Nezumi-sou, ist ein Ort, an dem Idol-Aussteigerinnen sowie die ehemalige Kinderschauspielerin Roko Sekino, die Musikerin Hayu Nukui und das Model Nina Maehara leben. Ino Sakura, die schon immer davon geträumt hat, ein Idol zu werden, zieht jetzt in das Nezumi-sou ein, doch zur gleichen Zeit wird eine folgenschwere Entscheidung getroffen: Das Wohnheim soll abgerissen werden! Einer Idee des Managers Hoho Kajino folgend, rufen die Mädchen nun eine neue Idol-Gruppe namens „Fruit Tart“ ins Leben und treten in der Hoffnung so die Schulden in Höhe von 100 Millionen Yen zurückzahlen zu können an den verschiedensten Orten auf …

Lapis Re:LiGHTs

— ラピスリライツ ~この世界のアイドルは魔法が使える~

Schauplatz von »Lapis Re:LiGHTs« ist die Stadt Mamkestell, in der sich auch die private Flora-Mädchenschule befindet. Dort werden junge Mädchen zu Hexen ausgebildet, die mit einer Mischung aus Magie und Gesang nicht nur Monster bekämpfen, sondern ihre Kräfte auch zur Unterhaltung der Bevölkerung nutzen. Tiara reist mit einer Kutsche von Bristol aus nach Mamkestell, um dort ihren Traum, eine Hexe zu werden, zu verwirklichen und dabei auch ihre alte Freundin Rosetta wiederzusehen. Kurz nach ihrer Ankunft an der Schule kann sie ihr Glück kaum fassen: Nicht nur, dass sie unmittelbar auf Rosetta trifft, sie wird auch von der Schuldirektorin Chloe angenommen – unter der Bedingung, dass sie Rosettas Gruppe beitritt. Doch die Sache hat einen Haken: Die Gruppe, zu der auch Lavie, Ashley und Lynette gehören, steht leistungsbedingt kurz davor, von der Schule verwiesen zu werden. In diesem Fall wären alle Mitglieder betroffen – Tiara eingeschlossen.

Hina Tsurugi ist vor kurzem in eine Küstenstadt umgezogen. Bei einem Spaziergang am Deich läuft sie ihrer Mitschülerin Yuuki Kuroiwa über den Weg, die sie davon überzeugt, ihrem Club mit dem eigenwilligen Namen Deich-Club beizutreten. Eigentlich mag Hina keine Meeresbewohner und überhaupt bevorzugt sie es eher Aktivitäten nachzugehen, die sie Zuhause ausführen kann, wie etwa dem Basteln und Handwerken. Hina gibt dem neuen Hobby jedoch eine Chance und lernt mit den drei weiteren, zum Teil etwas exzentrischen Clubmitgliedern das Fischen. Nach und nach lernt Hina dadurch die Vorzüge des Meeres kennen und beginnt diese zu schätzen.

Im Original-Anime Kandagawa Jet Girls tauchen wir ein in eine Welt, die vom Wassersport dominiert wird. Jet Racing nennt sich die neuartige Sportart, bei der Zweierteams, bestehend aus einem Jetski-Fahrer und einem Schützen, die lokalen Flüsse zu wilden Rennstrecken machen. Doch Ziel ist es hierbei nicht nur, vor dem anderen Team die Ziellinie zu überfahren, sondern den Gegnern dabei auch noch so viele Kleidungsstücke wie möglich vom Leib zu schießen! Eine der bedeutendsten Athletinnen dieses Sports war auch Rin Namikis mittlerweile verstorbene Mutter. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Rin, die ihre Mutter stets bewundert hat, nun in ihre Fußstapfen treten und selbst ebenfalls ein Jet-Racing-Profi werden möchte. Dafür wechselte sie an die Asakusa-Mädchenoberschule in Tokio, denn hier ist der Kanda-Fluss, der berühmteste Austragungsort für Jet Races. Doch kaum in Tokio angekommen, macht der Tollpatsch vom Lande einen Fehler nach dem anderen … Ein versuchter Taschendiebstahl und etliche falsche Abbiegungen später, hat sie es endlich in ihr neues Wohnheim geschafft und darf zu ihrem Entzücken feststellen, dass ihre Zimmergenossin keine andere als Misa Aoi ist, die ihr vor einigen Stunden noch half, ihre gestohlene Tasche wiederzubekommen! Für die in sich gekehrte Misa ist die aufgeweckte Rin zwar alles andere als ein Segen, doch so ganz kann sie sich ihrem Charme nicht entziehen und so kann sie auch nicht »nein« sagen, als Rin sich mit der Jet-Racing-Diva Kaguya Shinjuuin anlegt und prompt zu einem Rennen herausgefordert wird …

Als das Menschenmädchen Akari Amano von der Vampirin Sophie Twilight gerettet wird, ist es für sie Liebe auf den ersten Blick. Die Verliebtheit resultiert kurz darauf schnell in ein gemeinsames Zusammenleben, als Akari kurzerhand bei Sophie einzieht. Trotz ihres Vampirdaseins greift sie jedoch keine Menschen an, sondern bestellt sich ihr Blut und ihr Anime-Merchandise wie ein normaler Mensch online! Schlagt eure Fangzähne in diese moderne Vampirkomödie!

Yū Sasahara | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat