Professor Niedlich

 Österreich 2000
Kinderfilm 10.03.2000 
film.at poster

Ein Film über Schüler und Lehrer. Über das Lernen und das Lehren. Ein Film über Schüler für Schüler von heute und gestern, ein Film für gross und klein - ein Film für die ganze Familie!

Ein Film für schlechte Schüler...

Oliver und Peter, Rotznasen und schlechte Schüler mit einem Fünfer in Mathe, reissen aus dem Internat aus, um den Nachhilfekursen zu entfliehen. Auf der Flucht fallen die beiden Ausreisser geradewegs dem verrückten Goldsucher Niedlich in die Hände, einem suspendierten Professor ausser Dienst. Für den wahnsinnigen Niedlich die Gelegenheit seine unerkannten pädagogischen Fähigkeiten endlich unter Beweis zu stellen. Und plötzlich wird für Oliver und Peter das Lernen zum unfreiwilligen Abenteuer!

Es gibt - vor allem in Österreich - eine Handvoll Produzenten, die Kunst für maximal 2000 Besucher finanzieren. Dann gibt es die "Cabaret-Filme" - die sicheren Erfolge des gegenwärtigen Austria-Kinos! Und nicht zu vergessen die Kinderfilme, welche in überraschend toller Qualität in den letzten Jahren ein äusserst gutes Licht auf unser "Kino für kleine Menschen" werfen! Einer derer, der mit "EIN RUCKSACK VOLLER LÜGEN" oder "DER SCHATZ, DER VOM HIMMEL FIEL" zwei beste Beispiele von Kinderfilmen "Made in Austria" abgab, ist JOSEF KOSCHIER! Er und seine SK-FILM haben ein neues Genre (wieder)entdeckt: FAMILY-ENTERTAINMENT! Von 6 bis 92 werden Sie Spass im Kino haben, und schon nach den ersten Minuten wissen, wovon wir hier schreiben...

PROFESSOR NIEDLICH" ist ein Film über Schüler und Lehrer. Über das Lernen und das Lehren. Ein Film über Schüler für Schüler von heute und gestern, ein Film für gross und klein - ein Film für die ganze Familie! Wer erinnert sich nicht an Schularbeiten, Hausaufgaben und Mathematikstunden, an Klassenbucheintragungen und Terminprüfungen, an Freunde und Klassenkameraden, an Zeugnisverteilungen und...Sommerferien!Text: Einhorn-Film

Details

Herbert Fux, Kurt Weinzierl, Armin Assinger, Armin Paar, Nino Kratzer, Walter Anichhofer, Lisa Trischler, Veronika Faber
Lukas Stepanik
Herbert Berger
Jerzy Palacz
Christian Fuchs

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken