Rot ist die Liebe

 BRD 1956
Drama, Romanze, Biografie 86 min.
5.50
Rot ist die Liebe

Ein Dichter ist hin- und hergerissen zwischen seiner Frau und seiner Jugendliebe.

"Rot ist die Liebe" ist eine Verfilmung von Hermann Löns' autobiographischem Roman "Das zweite Gesicht". Das stimmungsvolle Melodram ist aufwendig verfilmt mit beliebten deutschen Darstellern der 50er Jahre, an der Spitze Dieter Borsche in der Rolle des seelisch zerrissenen Dichters. (Bayrischer Rundfunk)

Details

Cornell Borchers, Dieter Borsche, Barbara Rütting, u.a.
Karl Hartl
Ulrich Sommerlatte
Oskar Schnirch
Karl Hartl, nach Hermann Löns

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken