Rückkehr der Störche

 Slowakei/D/Tschechien 2007

Návrat bocianov

Drama, Romanze 100 min.
6.70
Rückkehr der Störche

Vanda, eine junge Stewardess spürt keinen festen Boden mehr unter den Füßen und flieht zu ihrer Großmutter in das aussterbende slowakische Dorf Runina.

Vanda (Katharina Lorenz ), eine junge Stewardess spürt keinen festen Boden mehr unter den Füßen. Sie flieht zu ihrer Großmutter in das aussterbende slowakische Dorf Runina. Kurz entschlossen macht sich ihr Freund David (Florian Stetter) auf die Suche nach ihr. In Runina fängt Vanda für den Schlepper Miro (Lukás Latinák) Feuer und verstrickt sich so unfreiwillig in ein Abenteuer, das sie nicht nur mit Menschenhandel konfrontiert ...

Details

Katharina Lorenz, Florian Stetter, Radek Brzobohatý, Kyra Mladeck, Lukás Latinák, u.a.
Martin Repka
Johannes Repka, Matthias Raue
Miro Gábor
Eugen Gindl, Martin Repka

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Versuche einer Wurzelsuche
    Die Doppelbedeutung des Titels wirkt ein wenig aufgesetzt. Da genügen ein, zwei Sätze der Oma nicht, um ihre eigene Rückkehr mit der der Störche zu vergleichen. Außerdem gelingt es nicht, irgendeinen Tiefgang zu erreichen. Man kann das Bemühen des Regisseurs zwar spüren; aber es bleibt beim Versuch. Die Handlung streicht so an der Oberfläche entlang, die Figuren bleiben blass und was so als Pseudo-Roadmovie daherkommt kann letztendlich nicht überzeugen. Man hat da eine ganze Menge hineingestopft, was unausgegoren ist: Flüchtlinge, Selbstfindung, Liebe, mal ein Leben lang mal im Wechsel, selbst die Mafia wird bemüht. Aber das Schlimmste ist das verquaste Happy End, das weder Zuschauer noch Akteure zufrieden stellt.