Safecrackers oder Diebe haben's schwer

 USA 2002

Welcome to Collinwood

Komödie, Krimi 86 min.
6.40
film.at poster

Fünf Penner planen einen Raub - Obwohl ihre Pläne bei dem Coup scheitern, gewinnen sie doch mehr als sie verlieren.

Cosimo, ein unbeliebter Streuner und Toto, ein stinkender humpelnder Penner versuchen sich mit einem Autobruch ein paar Dollars zu verschaffen, stellen sich dabei aber an wie zwei dümmliche Anfänger, die sie ja auch sind, wie sich bald herausstellt.
Die Polizei erwischt nur Cosimo, der im Knast von einem Lebenslangen in ein gewinnbringendes Geheimnis eingeweiht wird. Seine Langzeitverlobte Rosalind soll ihm daraufhin für 16.000 $ einen Ersatzschuldigen suchen, damit sie den Schatz heben können. Toto empfiehlt zuerst Basil einen jungen Pennerkollegen, der aber gar nicht daran denkt sich einsperren zu lassen - auch nicht für 16.000 $. Daraufhin fragen sie Pero, den "beste Boxer des Viertels", der gerade von einem 45jährigen Pastor im Ring KO-geschlagen wird. Langsam spricht sich natürlich herum, daß Cosimo ein gewinnbringendes Geheimnis besitzt und Pero ist zwar ein bescheidener Boxer, kann aber noch denken.

Er schnappt sich die 16.000 $ und gesteht Cosimos Tat - allerdings auf eine derart unglaubwürdige Art und Weise, die ihm schließlich drei Monate einbringt. Cosimo weiht ihn als Knastbruder in sein Geheimnis ein, da er einerseits eine Plaudertasche ist und andererseits nicht zu befürchten braucht, daß Pero vor ihm rauskommt... Leider hat das Schlitzohr eins "vergessen" zu sagen: Seine Strafe ist auf Bewährung. Nur die gesamten Wachmannschaft kann Cosimo davon abhalten Pero den Hals umzudrehen, als dieser den Knast verläßt.

Die Operation gestaltet sich schwieriger als erwartet, Cosimo bricht auch noch aus dem Knast aus.

Details

George Clooney, Luis Guzman, Michael Jeter, Patricia Clarkson, William H. Macy, u.a.
Anthony Russo, Joe Russo
Anthony Russo, Joe Russo

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Fade, langweilig, ein Dreck, aber witzige Story
    Safecracksers ¿ Diebe haben´s schwer





    Also da gibt es mal einen COSIMO, der ist hässlich und Dieb, und durch einen unglücklichen Zufall, landet er wieder mal im Knast. Da gefällt es ihm nicht. Ein anderer ist für eine Tat durchgekommen die er nicht getan hat, und jetzt sitzt er hinter Eisengittern. Im Gefängnis erzählt er einem Mithäftling von einem wertvollen Gemälde, eines Künstlers namens BELLINI. Als ihn seine Freundin ROSALIND im Knast besucht, sind COSIMOS Anweisungen deutlich: Sie soll einen " Mullinski " finden, einen gutgläubigen Idioten, der für 15.000 Dollar bereit ist, sich für Cosimos Verbrechen schuldig zu bekennen und an seiner statt in den Knast zu marschieren. Eh klar, wie Frauen halt so sind, sie denken nicht viel und weit und laufen gleich zu alten Kollegen Ihres Freundes. Und das ist sein Studienkollege, TOTO, der mit ihm schon so manches Gaunerstück durchzog. Wie es halt bei Italienischen Dieben ist, die wissen nicht viel und so spielt TOTO stille Post und fragt BASIL. Der ist dumm und weiß auch nichts und fragt LEON. TOTO hat Ihr noch versprochen alles zu regeln, ROSALIND will COSIMO helfen da er sie dann endlich heiratet. LEON glaubt das RILEY so ein Depp ist und in den Knast für 15.000 $ wandert. RILEY fühlt sich verarscht, kommt auf den Schmäh drauf, und fragt den Boxer PERO der dazu bereit ist. PERO baut Scheiße und landet im Knast, und verlängert dadurch COSIMO seine Haftstrafe. Die 2 freunden sich an, COSIMO weiß nicht das PERO frei kommt, und der hat das Wissen vom Bellini, einem sehr wertvollen Gemälde. Das erfahren auch RILEY, LEON, TOTO, BASIL, ROSALIND. Alle freunden sich an, wie bei einem Kommunen Gruppensexpartyhaus, und sie besorgen sich ein Pfandhaus, das ist leer, und sie brechen in eine Wand ein, wollen einen Safe knacken.
    Und da alle zu dumm sind, wie die Typen von der Sesamstraße, engagieren sie JERSEY ( George Clooney ) der ist Profiknacker. Aber da passiert einiges. BASIL verliebt sich in MICHELLE, der Schwester von LEON.
    LEON will nicht, er hasst ihn, MICHELLE hatte schon langen keinen Sex, BASIL ist geil auf sie. Daneben verliebt sich PERO in CAMELA und die Polizei verknallt sich in den Plan sie zu verhaften, die gefürchteten 5. Und jetzt geht erst so richtig alles schief.
    Ein Film den man 86 Minuten lange nicht versteht, der fade ist, der so was wie ne Sandlerversion für Trashfreaks von ¿ Ocean´s Eleven ¿ ist, mit ein bisschen ¿ Fargo ¿ Juice, und ein paar Kaffeelöffelchen
    ¿ Das große Ding bei Brinks ¿ Der Film ist ja witzig, da spielen bekannte Schauspieler mit und mir fällt der Name nicht ein. Eigentlich ein Zeitpunkt aufzustehen und die Kassiererin an der Kinokasse freundlich karitativ zu würgen und nach den Darstellern zu fragen und dabei gleich dem Billardeur eine zu scheuern wieso der Film so blöd ist und so fade, das sogar meine Zehennägel einschlafen obwohl sie soviel Kaffee getrunken haben um wach zu bleiben. Ein Film bei dem man nicht mal einen Ständer kriegt wenn GINA WILD einem einen Bläst und dabei La Paloma Blanca singt. Der Film ist ungefähr so spannend, wie das gleichgeschlechtliche Liebesleben von Entwässerungsanlangen im Marianenngraben. Vergesst den Film. Er ist fade, hat aber eine witzige komische Story. Er hat eine Geschichte die verwickelt ist und deswegen schon wieder gut. So richtig Trash. Das gleiche wie in der Politik. Parlament meets Greenpeace.

    Eigentlich zu vergessen, außer man will beim Schlafen lachen.

    50 von 100

  • REMAKE VON Big Deal on Madonna Street (I Soliti ignoti)(1958)
    das original ist immer besser und da es bereits auf dvd erhältlich ist, läßt auch die bildqualität nichts zu wünschen übrig. einziger (möglicher) wehrmutstropfen: 1958 wurde noch in schwarz-weiss gedreht :-))))