Death in Paradise

Death in Paradise

United Kingdom,

SerieKomödieKrimiDramaMystery

Der stets charakterlich korrekte britische Polizist Richard Poole wird auf die Karibikinsel Saint-Marie geschickt, um den Tod seines Vorgängers zu untersuchen. Nachdem es ihm gelingt, die Ermittlungen erfolgreich abzuschließen, wird er als dessen Nachfolger eingesetzt. Der Inspector verzichtet dabei auch in dieser neuen Umgebung nicht auf seinen unpraktikablen schwarzen Anzug, der nicht unbedingt für eine exotische Tropeninsel gemacht wurde. An der Seite Pooles arbeitet Det. Sgt. Camille Bordey, die zuvor als verdeckte Ermittlerin tätig war. Sie gilt als eine der besten Polizisten des ganzen Bezirkes. Außerdem dabei sind Dwayne Myers, der schon vor Pooles Ankunft in dem Revier ermittelte, sowie Fidel Best, der Jüngste des Teams. Vorgesetzter von Poole ist Comm. Selwyn Patterson, der sich jedoch eher um seine potentiellen politischen Ambitionen schert als um die Polizeiarbeit.

Staffeln / Episoden10 / 80

Min.60

Start10/25/2011

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Death in Paradise finden.

  • Schauspieler:Joséphine Jobert, Don Warrington, Élisabeth Bourgine, Tahj Miles, Ralf Little, Tobi Bakare

  • Regie:Robert Thorogood

Detective Inspector Richard Poole erhält den Auftrag, auf der fiktiven Karibikinsel Sainte Marie den Mord an einem Kollegen aufzuklären. Eigentlich ein Traum. Doch für den durch und durch britischen Ermittler gestaltet sich dieses Unternehmen als Alptraum: Er hasst nichts mehr als die Sonne, den Strand und das Meer. Er vermisst seinen gewohnten Tee, und die gemeinsame Arbeit mit den neuen Kollegen auf der Insel hat er sich auch anders vorgestellt.
Kurz nach ihrer Hochzeit am Strand wird Lisa Watson von einer Harpune durchbohrt und fällt tödlich getroffen aus einer eigentlich leerstehenden V.I.P.-Suite im fünften Stock eines Luxushotels. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich nur Mr. und Mrs. Watson, Vater und Stiefmutter der Braut, Sally Watson, ihre Stiefschwester, Darren Moore, ihr frischgebackener Ehemann, Adam Fairs, der Trauzeuge und William der Butler auf der Etage. Margaret, das Zimmermädchen, hatte das Stockwerk gerade verlassen. Detective Inspector Richard Poole und seine Partnerin Detective Sergeant Camille Bordey müssen daher davon ausgehen, dass sich Lisas Mörder unter diesen sechs Personen befindet. Aber was machte Lisa in einer leerstehenden Suite? Und warum wurde sie mit einer Harpune ermordet? Und welche Rolle spielt der Tauchlehrer Stefan?
Der selbstgefällige Schulleiter Nicholas Dunham hat eine Narbe im Gesicht. Angelique war seine Schwiegermutter, es war sein Klassenraum, sein Giftschrank, und überall sind seine Fingerabdrücke zu finden. Detective Inspector Poole fühlt sich manipuliert. Der Fall scheint zu klar, und er glaubt nicht an Voodoo. Doch der vorbelastete Hausmeister Tom Hilton, die treu ergebene Schulsekretärin Molly Kerr und auch der todunglückliche Schulpriester Charles Dean scheiden als Verdächtige aus. Außerdem ist Angeliques Tochter Delilah, Nicholas Ehefrau und kurzzeitige Geliebte von Pater Charles, vor Jahren spurlos verschwunden. Angelique ist davon überzeugt, dass Nicholas sie ermordet hat. Doch ihre Leiche wurde nie gefunden.
Megan Talbot kommt blutüberströmt in die Polizeistation und will sich stellen: Sie habe ihren gewalttätigen Ehemann am Strand erschossen. Die Suche nach der Leiche bleibt zunächst erfolglos. Als diese später doch noch gefunden wird, scheint sich Megans Geschichte zu bestätigen, sehr zu DI Pooles Leidwesen. Doch was hat das wohlhabende Ehepaar Astrid und Patrick Knight mit dem Fall zu tun? Die engen Freunde von Megan und ihrem getöteten Ehemann scheinen tiefer in den Mordfall verstrickt zu sein, als beide zuzugeben bereit sind.
Detective Inspector Richard Poole wird persönlich beauftragt, den Häftling Leon Hamilton zur Verbüßung seiner Reststrafe nach Saint-Marie zu überstellen. Mit Handschellen an ihn gefesselt und in Begleitung des Gefängnisaufsehers Vincent Carter begibt er sich an Bord der Fähre. Als das Boot zu schwanken beginnt, wird Hamilton seekrank, und sie gehen an Deck. Dort geschieht das Unfassbare. Hamilton wird hinterrücks erstochen, ohne dass Poole etwas bemerkt. Der Commissioner ist außer sich. Aufseher Carter wird verdonnert, bis auf weiteres auf Saint-Marie zu bleiben. Und D.I. Poole macht sich mit seinem Team an die Lösung des Falles. Mittel und Gelegenheit sind schnell ausgemacht. Ein gewöhnliches Klappmesser hätte sich jeder besorgen können, und jeder auf der Fähre hätte in dem Chaos einmal zustoßen können. Und ein Motiv hatten Hunderte von Menschen. Leon Hamilton hat nämlich die halbe Insel mit einem pleite gegangenen Bauprojekt um ihr sauer Erspartes gebracht. Zwei Millionen Dollar sind immer noch verschwunden.
Nachts wird in den Lagerschuppen einer kleinen Taucherschule eingebrochen, ohne dass etwas gestohlen wird. Am nächsten Tag wird der Angestellte der Schule tot aufgefunden: im Taucheranzug, im seichten Wasser. Doch schnell wird klar, dass es sich nicht um einen Unfall handelt. Es war Mord. Inspector Poole liegt mit Tropenfieber im Bett und wird von Camilles Bordeys Mutter gesund gepflegt. Da Camille beruflich noch in Paris unterwegs ist, müssen Fidel und Dwayne allein ermitteln. Die beiden erhalten unverhoffte Unterstützung: eine Polizeikollegin, die eigentlich im Urlaub auf der Insel ist, springt kurzerhand ein und übernimmt das Kommando. Doch ihre Ermittlungsmethoden erweisen sich als nicht unproblematisch, und so greifen Dwayne und Fidel zu ungewöhnlichen Mitteln, um den Fall doch aufklären zu können.
Was als sensationelle Bühnenshow starten sollte, endet tragisch: Solly, der Leadsänger einer Band, soll zu Beginn eines Konzertes aus einem Sarg springen. Doch dazu kommt es nicht: Er wird kurz vorher in genau diesem Sarg erschossen aufgefunden. Die einstmals berühmte Band, die viele Jahre nicht mehr zusammen gespielt hat, stand am Beginn eines Comebacks. Als sich wider Erwarten herausstellt, dass es kein Selbstmord war, finden sich bei den Bandmitgliedern jedoch etliche Motive für den Mord an dem nicht unumstrittenen Sänger. Doch jeder scheint ein Alibi zu haben.
Nadia Selim wird tot in ihrem Haus auf Sainte Marie aufgefunden. Sie wurde erwürgt, und in ihrem Mund befinden sich silberne Pennies. Der Fall bekommt eine besondere Note, als D.I. Richard Poole Dwaynes Polizeiausweis unter dem Bett der Toten findet. Zum Glück scheidet Dwayne bald aus dem Kreis der Verdächtigen aus und das Team kann sich an die Ermittlungen machen. Als sich herausstellt, dass Nadia Selim nicht der richtige Name der Ermordeten war und dass Richard Poole und Camille nicht die einzigen sind, die in dem Fall ermitteln, bekommt die Angelegenheit eine neue Dimension. Doch erst, als D.I. Poole die Leidenschaft Nadias für Kreuzworträtsel auffällt, gelingt ein Durchbruch in den Ermittlungen, und auch Nadias Hund spielt eine nicht zu verachtende Rolle.