Laconia

The Sinking of the Laconia

United Kingdom,

SerieDramaWar & Politics

Im September 1942 versenkt ein deutsche U-Boot den britischen Truppentransporter Laconia. Früher fungierte die Laconia als Luxus-Passagierdampfer; jetzt ist sie ein Kriegsschiff und befördert Zivilisten, verwundete Soldaten, Kinder und Kriegsgefangene. U-Boot-Kapitän Hartenstein will die Überlebenden retten, doch trotz Lichtzeichen wird das Schiff von einem amerikanischen Bomber angegriffen. Hartenstein jedoch gibt nicht auf und bewahrt schließlich über eintausend Menschen vor dem sicheren Tod.

Staffeln / Episoden2 / 4

Min.90

Start01/06/2011

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Laconia finden.

  • Schauspieler:Franka Potente, Ken Duken, Jacob Matschenz, Stefan Rudolf, Matthias Koeberlin, Frederick Lau, Andrew Buchan, Lindsay Duncan, Thomas Kretschmann, Jodi Balfour, Nikolai Kinski, Nicholas Burns, Brian Cox, Morven Christie, Ben Crompton, Ciarán McMenamin, David Butler, Paul Hilton, Lenny Wood, Matthew Aubrey, Ludovico Fremont, Louise Barnes, Josef du Plessis, Rebekah Nathan, Richard Firth, Tom Fairfoot, Lawrence Joffe, Jörg Malkow, Hermanus Pieters, Danny Keogh, James Alexander, Ian Van Der Heyden, Jannes Eiselen, Grant Swanby, Darron Meyer, Nicholas Pauling, Charlie Keegan, Justin Shaw, Marius Botha, Simon Verhoeven, Paul Savage

Spielfilmfassung & Dokumentationen
Juli 1942. Der ehemalige Kreuzfahrtdampfer „Laconia“ befindet sich mit britischen Flüchtlingen und 1.600 italienischen Kriegsgefangenen auf Kurs um das Kap der Guten Hoffnung Richtung Liverpool. Mit an Bord die regimekritische Münchnerin Hildegard Schmidt (Franka Potente). Sie reist unter falschem Namen und ständiger Angst, als Deutsche enttarnt zu werden. Tatsächlich kommt der britische Offizier Thomas Mortimer (Andrew Buchan), mit dem sie sich während der Fahrt anfreundet, ihrer wahren Identität durch Zufall auf die Schliche. Doch bevor er ihr Geheimnis preisgeben kann, geschieht das Unglück. 600 Seemeilen vor der westafrikanischen Küste wird die „Laconia“ von drei Torpedos getroffen. Nach dem Auftauchen des deutschen U-Bootes, von dem die Schüsse abgefeuert wurden, bietet sich dessen Kommandanten ein Bild des Grauens. Kapitän Hartenstein (Ken Duken) hatte in der „Laconia“ einen Truppentransporter mit geringer Besatzung vermutet. Nun muss er sehen, wie fast 2.000 Menschen, darunter Frauen und Kinder, im kalten Wasser um ihr Leben kämpfen. Er startet eine Rettungsaktion und gibt gegen den Rat seines Bordingenieurs Rostau (Matthias Koeberlin) in einem unverschlüsselten Hilferuf per Funk seine Koordinaten durch. Nach dramatischem Überlebenskampf ist die U 156 mit Geretteten der „Laconia“ bald völlig überfüllt und gleicht einem schwimmenden Lazarett. Gespannt warten Hartenstein und seine Mannschaft auf internationale Hilfe. Werden die Feinde die Gelegenheit zum Angriff nutzen? Durch das Auftauchen eines deutschen und eines italienischen U-Bootes scheint die Rettungsaktion zunächst tatsächlich ein gutes Ende zu nehmen. Doch dann nähert sich ein US-Bomber und es kommt schließlich doch noch zu einem Angriff. Hartenstein muss abtauchen und die übrigen Schiffbrüchigen in ihren Rettungsbooten zurücklassen, unter ihnen Hilda. Nach 30 qualvollen Tagen auf See strandet sie zusammen mit nur wenigen Überlebenden an der westafrikanischen Küste. Indessen erhält Hartenstein für die versenkte Tonnage, aber auch für die Art und Weise seines Vorgehens das Ritterkreuz; zugleich ordnet Admiral Dönitz (Thomas Kretschmann) per Erlass an, künftig jegliche Hilfeleistung gegenüber Schiffbrüchigen verfeindeter Nationen zu unterlassen. Diese Order geht als „Laconia-Befehl“ in die Geschichte ein...
Dokumentation zum Film "Laconia" aus Sicht von 6 Überlebenden