The Bridge

The Bridge

United States,

SerieDrama

Auf der Bridge of the Americas an der mexikanisch-US-amerikanischen Grenze bei El Paso (USA) und Ciudad Juárez (Mexiko) wird eine Leiche gefunden, die genau auf der Grenzlinie geteilt ist. Schnell stellt sich heraus, dass es sich um zwei verschiedene Frauenleichen handelt, die vor Ort zu scheinbar einer zusammengelegt wurden. Die US-amerikanische Polizistin Sonya Cross und der mexikanische Polizist Marco Ruiz ermitteln gemeinsam.

Staffeln / Episoden3 / 26

Min.45

Start07/10/2013

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für The Bridge finden.

  • Schauspieler:Diane Kruger, Demián Bichir, Annabeth Gish, Emily Rios, Thomas M. Wright, Matthew Lillard, Ted Levine

  • Regie:Meredith Stiehm, Elwood Reid

An der „Bridge of the Americas“ im berüchtigten amerikanisch-mexikanischen Grenzgebiet zwischen El Paso und Juárez treibt ein Serien-Killer auf beiden Seiten der Grenze sein Unwesen. Die amerikanische Ermittlerin Sonya North macht mit ihrem mexikanischen Kollegen Marcelo Ruiz Jagd auf den Killer.
Die Brücke, die der Serie ihren Namen gibt, verbindet de Stadt El Paso, Texas mit Juarez auf der mexikanischen Seite der Grenze. Exakt auf der Grenzlinie wird in einer sehr gut vorbereiteten und durchgeführten Aktion die Leiche der Richterin Lorraine Gates abgelegt. Detective Sonya Cross von der Polizei El Paso übernimmt sofort die Leitung der Ermittlung und macht keinen Hehl daraus, dass sie die mexikanischen Polizisten für korrupt und inkompetent hält. Als sich dann herausstellt, dass lediglich der Oberkörper des zweiteiligen Leichenfundes zur Richterin gehört, während der Unterleib offensichtlich einer mexikanischen Frau gehörte, ist sie zur Zusammenarbeit mit ihrem südamerikanischen Pendant, Marco Ruiz gezwungen. Die Situation spitzt sich weiter zu, als sich herausstellt, dass der Killer anscheinend politisch motiviert ist und weitere Morde ankündigt.
Die beiden Ermittler Sonya Cross und Marco Ruiz untersuchen die auf der Brücke zwischen den USA und Mexiko gefundene Leiche. Währenddessen erfährt der Zeitungsreporter Daniel Frye, dass der Killer ihn immer noch im Visier hat. Und die reiche Witwe Charlotte Millwright macht eine unwillkommene Entdeckung auf ihrem Grundstück.
Sonya Cross und ihr mexikanischer Kollege Marco Ruiz versuchen, einen Hauptverdächtigen festzunehmen. Sie haben die Hoffnung, dass dieser sie zu dem einzigen Überlebenden aus der Wüste führen könnte. Indes tritt Charlotte einem unerwarteten Besucher entschieden entgegen, denn sie ist fest entschlossen, so weiterzumachen, als sei nichts geschehen.
Die Suche nach Maria wird für die Detectives Marco Ruiz und Sonya Cross zu einem dramatischen Wettlauf gegen die Zeit – das Mädchen wird in der Wüste nicht mehr lange überleben können. Schließlich übernimmt das FBI das Kommando. Marco erhält indes die geforderte eine Million Dollar Lösegeld von dem zwielichtigen Geschäftsmann. Doch die Übergabe, die von dem FBI-Agenten Gedman durchgeführt wird, geht schief: Es gibt Tote. Währenddessen bringt Steven Linder die Prostituierte Eva auf eine abgelegene Ranch. Hier soll sie ein neues Leben beginnen.
Sonya Cross telefoniert zum ersten Mal mit dem Killer. Kurz darauf erwacht Maria aus der Bewusstlosigkeit. Marco rät ihr, erst eine Aussage zu machen, wenn sie ein Visum für die USA hat. Hank lässt seine Kontakte spielen und Maria wird ein Visum zugesichert. Doch sie kann sich nicht an viel erinnern – nur, dass sich in dem Wagen des Mannes, der sie mitgenommen hat, eine Art Käfig befand. In der Zwischenzeit überquert Teenager Gina die Grenze nach Mexiko – und gerät in die Hände eines Entführers. Und Steven Linder bekommt Besuch von Valdez. Er will Eva zurück.
Zu den Patienten des ermordeten Psychiaters Dr. Meadows zählten auffallend viele Polizisten. Auch Sonyas Vorgesetzter Hank Wade hatte sich bei Meadows psychologische Unterstützung geholt. Wade war seinerzeit nicht damit fertig geworden, den Mörder von Sonyas Schwester niedergeschossen zu haben. Marco Ruiz fährt bei seiner Frau Alma vorbei, um einige Dinge abzuholen, und versucht, mit ihr ein klärendes Gespräch zu führen. Doch Alma blockt ab. Sie lässt sich stattdessen von ihrem Kollegen Kenneth trösten. Gina hat kaum Erinnerungen an den Mord an ihrem Vater, nur die Augen des Täters würde sie wiedererkennen.
Linder wird von Ramona gebeten, ihre Tochter Sara an einen sicheren Ort zu bringen. Das junge Mädchen hat die Schule aufgegeben und sich ausgerechnet mit dem skrupellosen Fausto eingelassen. Währenddessen wird der Besitzer des gefundenen Wagens ausgemacht. Es handelt sich um Jack Childress, der wegen psychischer Probleme seit längerer Zeit arbeitsunfähig ist. In seinem Wohnwagen entdecken Marco und Sonya ominöse Aufzeichnungen, in denen von einer Mission und einem Kulturkampf gegen Mexiko die Rede ist. Als Childress von Deputy Stokes gestellt wird, kommt es zu einem folgenschweren Schusswechsel.
Der Verdacht, dass der psychisch gestörte Jack Childress der gesuchte Killer ist, erhärtet sich, als auf seinem Grundstück ein Skelett gefunden wird. Während Marco glaubt, dass der Fall nun abgeschlossen ist, hat seine amerikanische Kollegin Sonya ihre Zweifel. Sie verfolgt noch eine andere Spur, denn bei ihren Recherchen ist sie auf einen gewissen David Tate gestoßen, der wie Childress bei Dr. Meadow in Behandlung war. Indes erhält Ray von Tim Waffen, die er über die Grenze nach Mexiko bringt. Und kurz darauf findet Charlotte heraus, dass er ihre Ranch aufs Spiel gesetzt hat.
Almas Arbeitskollege Kenneth entpuppt sich als vermeintlich vor Jahren gestorbener FBI-Agent David Tate. Er nutzt nun Almas Vertrauen aus, um sie und ihre beiden kleinen Töchter zu entführen. In einer abgelegenen Hütte in der Wüste kommt es zum Showdown, während Marco verzweifelt versucht, seiner Ehefrau rechtzeitig zu Hilfe zu kommen. Unterdessen bedroht Graciella Charlotte auf deren Farm, aber die reiche Witwe weiß sich zu verteidigen.
Sonya konnte nicht verhindern, dass der Serienkiller David Tate Marcos Sohn Gus in seine Gewalt gebracht hat. Gemeinsam begeben sie sich auf eine verzweifelte Suche, bei der jede Minute zählt. Ausgerechnet kurz nachdem sich Daniel Frye dazu durchringen konnte, begleitet von seiner Kollegin Adriana ein Treffen der Anonymen Alkoholiker zu besuchen, wird auch er von Tate entführt. Wie Marco und Santi jr. gehört er zu den Menschen, an denen sich Tate rächen will. Charlotte und ihr Liebhaber Ray finden heraus, dass Tampa Tim ein Spitzel ist und stellen ihn in der Wüste zur Rede.
Auf der Bridge of the Americas kommt es zum Showdown zwischen David Tate, der Daniel Frye in seine Gewalt gebracht hat, und Marco, der verzweifelt versucht zu erfahren, wo sein Sohn Gus gefangen ist. Tate hat sich einen Sprngstoffgürtel umgelegt und droht, die Brücke in die Luft zu sprengen, wenn Marco nicht Frye erschießt. Unterdessen hat Sonya einen neuen Verdacht, wo Tate Gus eingesperrt haben könnte – es kommt zu einem Wettlauf mit der Zeit. Marco kämpft auf der Brücke mit seinen Rachegelüsten gegenüber Tate. Seine Partnerin Sonya muss zum äußersten Mittel greifen, um ihn davon abzuhalten, Selbstjustiz zu verüben.
Der Killer ist gefasst – und Marco hat alles, was ihm im Leben wichtig gewesen ist, verloren: seinen Sohn, seine Frau und seine Töchter. Währenddessen geht Charlotte eine äußerst ungewöhnliche Allianz ein. Und Linder ist fest entschlossen, Eva zu fragen, ob sie ihn heiraten will. Doch die hat die Ranch längt verlassen. Sonya nutzt Linders neueste Probleme, um ihre Beziehung zu Marco wieder zu bereinigen.
Sonya überredet Marco, den Fall der verschwundenen Frauen von Ciudad Juárez mit ihr zu bearbeiten. Sie gehen gemeinsam der Spur nach, dass Eva nach ihrer Entführung auf dem Polizeirevier in Juárez gewesen sein soll. Unterdessen kehrt auch Adrianans Schwester nicht von der Arbeit zurück. Sonya macht sich Sorgen, dass ihr Partner sich am Mörder seines Sohnes rächen will, aber Marco beschwichtigt sie.