Solino

 Deutschland 2002
Drama, Komödie 10.01.2003 100 min.
7.40
film.at poster

Fatih Akins tragikkomisches Familienportrait und die gefühlvolle Geschichte zweier rivalisierender Brüder (Moriz Bleibtreu und Barnaby Metschurat).

In den Sechziger Jahren verlässt die Familie Amato ihr italienisches Heimatdorf Solina und wandert nach Duisburg aus. Dort gibt es Stahlwerke, Kohlegruben und auch Schnee. Aber Pasta und Pizza? So entsteht der Plan, die erste Pizzeria des Ruhrgebietes zu eröffnen. Während Mutter Rosa kocht und Vater Romano den weiblichen Gästen schöne Augen macht, verlieben sich die Söhne Gigi und Giancarlo in dasselbe Mädchen. Im Laufe der Jahre zerbricht die Familie und auch Gigi und Giancarlo trennen sich im Bruderzwist.

Erst zehn Jahre später begegnen sich die beiden wieder da stellt sich die Frage: Wer hat sein Leben richtig gelebt?

Details

Moritz Bleibtreu, Barnaby Metschurat, Antonella Attili, Lukas Gregorowicz, Gigi Savoia, u.a.
Fatih Akin
Jannos Eolou
Rainer Klausmann
Ruth Toma

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Nicht versäumen! Ein Muß!
    Fatih Akin beweisst wieder einmal, daß er gute Filme machen kann! Ich freue mich schon auf seinen nächsten! Er hat schon in "Im Juli" mit Moritz Bleibtreu eine gute Wahl getroffen.

  • Unbedingt anschauen!!!
    Habe mich schon lange nicht mehr so amüsiert! Vor allem Moritz Bleibtreu brilliert wieder einmal wie unzählige Male davor!
    Viel Spass!!!

  • Ebenfalls bravo!!!!!!!!!!!
    Bitte seht Euch diesen Film an! Ihr werdet es nicht bereuen! Herz und Humor füllen diesen Film von der ersten bis zur letzten Minute! Ein grosses Lob dem türkischstämmigen Regisseur Fatih AKIN ("Im Juli").
    Mit freundlichen Grüssen...

  • bravo!
    ein großes lob für diesen erfrischenden gefühlvollen film.
    unbedingt auf italienisch mit untertiteln anschauen. buon divertimento !!!