Spion in Spitzenhöschen

 USA 1965

The Glass Bottom Boat

Romanze, Komödie, Krimi 110 min.
6.50
film.at poster

Doris Day gerät in dieser Parodie als vermeintliche Ost-Agentin ins Visier des amerikanischen Geheimdienstes.

Bei einer Angeltour an der kalifornischen Küste macht der bekannte Weltraumforscher Bruce Templeton einen seltsamen Fang. Er erbeutet den Schwanz einer Nixe und verliebt sich spontan in die in dem dazu gehörigen Kostüm steckende Blondine. Zu seiner freudigen Überraschung entpuppt sich die Meerjungfrau als eine Angestellte seiner Firma. Kurzentschlossen macht Templeton sie zu seiner Biographin. Das Projekt mit dem Decknamen "Venus" erfordert besonders enge Kontakte zwischen den beiden. Sie ahnt nicht, dass Templeton "Venus" nur erfunden hat, um sie immer in seiner Nähe zu wissen, hat aber gar nichts gegen die verordnete Nähe, ist ihr der attraktive Junggeselle doch überaus sympathisch.

Die Geheimnistuerei, die um das Scheingebilde entsteht, erregt den Verdacht des amerikanischen Geheimdienstes unter Führung des übereifrigen Generals Bleeker, der in Jenny eine hochkarätige Ostspionin vermutet.

Frank Tashlin inszenierte eine amüsante Parodie auf die damalige Agentenhysterie während des Kalten Krieges.

Details

Doris Day, Rod Taylor,
Frank Tashlin
De Vol
Leon Shamroy
Everett Freeman

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken