Star Trek Beyond

 USA 2016
Science Fiction, Abenteuer, Action 21.07.2016 
preview Star Trek Beyond
8.00
7.40
Star Trek Beyond

Nach einer Notlandung auf einem fremden Planeten stellen Kirk und seine Crew fest, dass sie an einem gefährlichen Ort gelandet sind. Außerdem setzt ihnen der finstere Krall mit seinen Kriegern zu.

Auf ihrer Forschungsmission gerät die Enterprise in einen gnadenlosen Hinterhalt. Unter Dauerbeschuss kann die Crew um Captain Kirk nur in letzter Sekunde auf fremdem Terrain notlanden. Doch statt in Sicherheit befindet sie sich plötzlich zwischen den Fronten eines scheinbar ausweglosen Konflikts. Getrennt voneinander und ohne Kontakt zur Außenwelt ziehen Kirk und sein Team in den Kampf gegen einen mysteriösen und übermächtigen Feind.

Details

Chris Pine, Zachary Quinto, Simon Pegg, Zoe Saldana, Karl Urban u.a.
Justin Lin
Michael Giacchino
Stephen F. Windon
Simon Pegg, Doug Jung, Gene Roddenberry
UPI

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

8

User Kritiken

  • FAST & FURIOUS IM OUTER SPACE
    ines vorweg: Von allen Kinofilmen aus Gene Roddenberrys Star Trek-Universum ist das neue, in sich abgeschlossene Weltraumabenteuer wohl jene Episode mit der meisten Action. Man merkt, welchem Genre Regisseur Justin Lin zugetan war, bevor er das Zepter des zweitgrößten Science-Fiction Phänomens aus J.J.Abrams Händen übernehmen durfte. Unverkennbar ist der Einfluss aus seinen Episoden 5 und 6 der Actionfilmreihe The Fast and the Furious, und dementsprechend furios geht es in den unendlichen Weiten auch tatsächlich einher. Weiterlesen auf https://filmgenuss.wordpress.com/2016/07/22/star-trek-beyond/

  • Hier wird die ursprüngliche Star Trek Philosophie weitergeführt. Einer der best gemachten Star Trek Filme überhaupt. Humor, Spannung, nette Dialoge, toll gemachte Action- und Trickszenen. Hut ab vor den Schauspielern welche ihre Rollen grandios in Szene gesetzt haben.(vielen Dank auch an die Casting-Crew) Einige Szenen sind früheren Star Trek Filmen nachempfunden -aber das war und ist so bei Star Trek.(Moral und Zusammenhalt und das Nachdenken über eigenes Handeln und sich weiterentwickeln werden hier wieder sehr hoch gehalten - für manche vielleicht kitschig weil´s nicht "in" ist). Habe den Film in 3D gesehen. Einiges wirkte ein wenig "künstlich" und in manchen Szenen war das Bild ein wenig "überladen".(da haben´s die Programmierer ein wenig zu gut gemeint) Alles in Allem aber gut gemacht. Keine Sekunde langweilig.