Im Herbst 2009 starteten Miller und Law einen zweiten Versuch, doch die Beziehung scheiterte eineinhalb Jahre später erneut.

© Reuters/JESSICA RINALDI

Stars
04/14/2022

"Anatomie eines Skandals" erinnerte Miller an Betrug von Jude Law

Sienna Miller fühlte sich in der neuen Netflix-Serie an ihren privaten Untreue-Skandal mit Jude Law erinnert.

von Lana Schneider

Sienna Miller ist ab 15. April endlich wieder einmal in einer Serienrolle zu sehen: Die Miniserie "Anatomie eines Skandals" erzählt auf Netflix die komplexe Geschichte eines politischen Skandals in England. Miller verkörpert darin die Ehefrau eines Mannes, dem sexueller Missbrauch und Affären nachgesagt werden – und wie die Schauspielerin im Interview mit "Elle" verriet, fühlte sie sich durch die Rolle an ihr Privatleben erinnert.

Untreuer Jude Law

2004 waren Law und Miller für viele ein britisches Traumpaar, als herauskam, dass Law seine Freundin mit dem Kindermädchen betrogen hatte, wurde das damals medial ziemlich ausgeschlachtet. Wie Miller bereits 2020 erklärte, sei das Drama in der Öffentlichkeit "der schlimmste Moment ihres Lebens" gewesen. Kein Wunder, dass die Netflix-Miniserie über einen Untreue-Skandal eines britischen Politikers Erinnerungen weckt.

"Es war mir bekannt, weil ich ein paar Dinge, die sie (ihre Figur in der Miniserie) erlebt, auch erlebt habe. Und die Gefühle waren die gleichen. Aber wie sie mit der Situation umgegangen ist, war anders. Ich war auf eine verdrehte Art und Weise neugierig, wie es wäre, wenn man anders damit umgeht", so Miller.

Diese Erfahrung aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, hätte ihr außerdem geholfen, zu heilen: "Ich kann mir vorstellen, dass das komisch klingt, weil man denkt, dass es doch unangenehm sein muss, sich in so eine Situation zu begeben. Es hat etwas Erlösendes an sich, sich in einem Moment zu befinden, den man so ähnlich selbst schon einmal erlebt hat. Und womit man sich irgendwie wieder regenerieren kann? Ich weiß nicht genau, was die Psychologie dahinter ist. Aber man kann diese Erinnerung mit etwas anderem ersetzen."

Für die Schauspielerin sei Liebe an sich schon immer ein wichtiger Aspekt in ihrem Leben gewesen – selbst "extrem schmerzhafte" Momente hätten sie nicht davon abgehalten, die "Liebe zu lieben".

Privat ist Miller seit Februar mit Model Oli Green liiert, die beiden zeigten sich erst kürzlich bei der Vanity-Fair-Oscar-Afterparty, wie "Tatler" berichtet.

Kommentare