© REUTERS/EDUARDO MUNOZ

Stars
08/30/2021

Bestbezahlte Serien-SchauspielerInnen 2021: So viel verdienen sie pro Folge

Für die bestbezahlten Serien-SchauspielerInnen ist es normal, dass die Gehälter pro Folge über eine Million US-Dollar gehen.

Dass man als SchauspielerIn gutes Geld verdienen kann, dürfte kein Geheimnis sein – aber mehr als eine Million US-Dollar pro Folge einer TV-Serie? Wie auch immer man das sehen möchte: Diese TV-Stars verdienen laut "Variety" 2021 am meisten Geld pro Episode:

  1. Chris Pratt, "Terminal List", 1,4 Millionen US-Dollar
  2. Jeff Bridges, "The Old Man", eine Million US-Dollar
  3. Bryan Cranston, "Your Honor", 750.000 US-Dollar
  4. Sarah Jessica Parker, "And Just Like That", 700.000 US-Dollar
  5. Kate Winslet, "Mare of Easttown", 650.000 US-Dollar
  6. Viola Davis, "The First Lady", 600.000 US-Dollar
  7. Alec Baldwin, "Dr.Death", 575.000 US-Dollar
  8. Angela Bassett, "9-1-1", 450.000 US-Dollar
  9. Jude Law, "The Third Day", 425.000 US-Dollar
  10. Henry Cavill, "The Witcher", 400.000 US-Dollar

Chris Pratt

Amazon Prime soll dem Schauspieler für seine Rolle bereits im Vorfeld 1,4 Millionen US-Dollar pro Episode in der kommenden Dramaserie "The Terminal List" gezahlt haben. Pratt spielt James Reece, einen Navy SEAL, dessen Einheit in einen Hinterhalt geraten ist. Zurück in den Staaten kann er sich kaum an die Geschehnisse erinnern.

Jeff Bridges zieht es ins Fernsehen

Jeff Bridges

In "The Old Man" spielt Jeff Bridges einen ehemaligen Geheimdienstbeamten, der sich zurückgezogen hat – jedoch holt ihn seine Vergangenheit wieder ein. Streamingdienst Hulu konnte Bridges mit einer Million US-Dollar pro Folge mit ins Boot holen.

Cranston würde gerne wieder Walter White spielen

Bryan Cranston

Als sein Sohn einen Unfall verursacht, versucht Bryan Cranston in "Your Honor" als Richter alles, um den Fall zu vertuschen – mit schwerwiegenden Konsequenzen. Pro Folge soll der "Breaking Bad"-Star 750.000 US-Dollar erhalten haben.

Sarah Jessica Parker

Über 20 Jahre nach der Originalserie folgt eine Fortsetzung der "Sex and the City"-Reihe – dafür schlüpft Sarah Jessica Parker wieder in ihre legendäre Rolle als Carrie Bradshaw. An ihrer Seite sind jedoch nicht alle ihre alten Kollegen und Kolleginnen: So wird die Serie ohne Samantha auskommen müssen, da es Differenzen zwischen Kim Cattrall und den ProduzentInnen und Produzenten gab. Für eine Folge soll Parker über 700.000 US-Dollar erhalten.

Kate Winslet

Oscar-Preisträgerin Kate Winslet schlüpft in "Mare of Easttown" in die Rolle einer Polizistin, die in einer Kleinstadt einen Mord aufklären soll – doch das Schweigen der Bewohnerinnen und Bewohner erschwert ihr die Arbeit enorm. Jedoch wird die Schauspielerin gut entlohnt: Immerhin ganze 650.000 US-Dollar erhält sie pro Folge.

Davis bekam vor drei Jahren den Oscar als beste Nebendarstellerin

Viola Davis

Über eine halbe Million, genauer gesagt 600.000 US-Dollar, streicht sich "How to Get Away with Murder"-Star Viola Davis für eine Folge von "The First Lady" ein. Die Serie soll einen Einblick in die Führungsriegen der USA geben, jedoch über die Perspektive der Frauen im Weißen Haus. Davis soll die ehemalige First Lady Michelle Obama spielen.

Alec Baldwin

Alec Baldwin

In seinem Kampf gegen einen fahrlässigen Chirurgen in der neuen Serie "Dr.Death" wird Alec Baldwin selbst zu einem hoch angesehenen Chirurgen. Als Dr. Robert Henderson versucht er, seinem Kollegen Dr. Duntsch das Handwerk zu legen. Die Serie basiert auf wahren Begebenheiten und zeigt die Schwächen des amerikanischen Gesundheitssystems auf. Baldwin erwartet für jede Folge eine Entlohnung von 575.000 US-Dollar.

Das Biopic brachte Angela Bassett eine Oscar-Nominierung

Angela Bassett

Bassett übernimmt in "9-1-1" die Hauptrolle einer Polizistin in der Stadt der Engel. Es geht um den Alltag und die Schwierigkeiten der ErstversorgerInnen. Als Athena Grant Nash klärt sie Verbrechen auf und versucht dabei, ihr Leben und ihren Job unter einen Hut zu bringen. Stolze 450.000 US-Dollar verdient Angela Bassett für jede Folge der Serie.

Jude Law

Die Thriller-Serie "The Third Day" handelt von einem Mann namens Sam, der vor Jahren seinen Sohn verlor. Als er seinem jährlichen Trauerritual nachgeht, geschehen jedoch eigenartige Dinge. Sam geht den Sachen auf den Grund und deckt große Geheimnisse auf. Immerhin schlappe 425.000 US-Dollar soll Law für jede einzelne Folge erhalten.

Henry Cavill

Der Mann mit den massiven Oberarmen und den tollen Einzeilern verdient durch seine Rolle als Geralt in "The Witcher" ein angenehmes Gehalt: Ganze 400.000 US-Dollar bekommt der "Superman"-Darsteller pro Folge. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.