© Concorde Filmverleih GmbH

Stars
08/03/2021

Marvel-Filme: So viel verdienen die Superstars

Die Superstars der Marvel-Filme sind entscheidend für den Erfolg des Disney-Imperiums.

von Oezguer Anil

Marvel-Filme zählen zu den kommerziell erfolgreichsten Filmen unserer Zeit. Die SuperheldInnen-Streifen spielen weltweit Milliarden von Dollar ein, weshalb es wenig verwunderlich ist, dass auch die Stars ein fürstliches Gehalt bekommen.

So viel verdienen die Marvel-Superstars:

Chadwick Boseman

Der 43-jährige Darsteller verstarb im Sommer 2020 an Darmkrebs. Er galt als eine der größten Zukunftshoffnungen Hollywoods und feierte seinen Durchbruch mit "Black Panther".

Film: Black Panther

Gehalt: 2 Millionen Dollar

Brie Larson spielte schon in Teil 1 die Hauptrolle

Brie Larson

2015 bekam Brie Larson für "Room" einen Oscar als beste Hauptdarstellerin, wodurch sie zu einem Dauergast in Blockbustern wurde. Mit "Captain Marvel" erhielt sie ihren ersten eigenen Superheldinnen-Film, der noch einmal gehörig Spannung für "Avengers: Endgame" aufbaute.

Film: Captain Marvel

Gehalt: 5 Millionen Dollar

Jeremy Renner

Renner galt auch schon vor seiner Rolle als Hawkeye als brillianter Darsteller. Er machte vor allem in facettenreichen Nebenrollen auf sich aufmerksam. Auch wenn er im Marvel-Universum nicht so sehr auftrumpfen kann wie andere KollegInnen, ist er eine der wichtigsten Figuren des MCU.

Film: Avengers

Gehalt: 2-3 Millionen Dollar

Mark Ruffalo

Bevor Mark Ruffalo die Rolle von Hulk übernahm, waren bereits Eric Bana und Edward Norton als grünes Muskelpaket in lila Hosen zu sehen. Auch wenn die bisherigen Filme kommerziell erfolgreich waren, ging Marvel mit der Besetzung von Ruffalo einen neuen Weg. Ruffalo, der als Charakterdarsteller mit Tiefgang bekannt ist, kann in dieser Rolle zwar nicht die ganze Bandbreite seines Könnens unter Beweis stellen, aber dürfte damit aufgrund der guten Bezahlung kein allzu großes Problem haben.

Film: Avengers

Gehalt: 2-3 Millionen Dollar

Scarlett Johansson

Scarlett Johansson war schon vor ihrem Auftritt im MCU ein internationaler Star, weshalb sie eine solide Verhandlungsbasis hatte, wenn es um ihr Gehalt ging. Die Tatsache, dass "Black Widow" von Disney jedoch als Stream veröffentlicht wurde, veranlasste sie dazu, das Studio zu klagen, da ursprünglich ein exklusiver Kinostart für den Film vorgesehen war.

Film: Black Widow
Gehalt: 15 Millionen Dollar

Film: Avengers 
Gehalt: 4-6 Millionen Dollar

Chris Hemsworth soll Hulk Hogan verkörpern

Chris Hemsworth

Der Australier ist eines der markantesten Gesischter des Marvel-Universums. Nachdem er bei seinem ersten Film noch relativ dürftig entlohnt wurde, durfte sich Hemsworth bei den Fortsetzungen über eine deutliche Gehaltssteigerung freuen.

Film: Avengers: Infinity War
Gehalt: 15 Millionen Dollar

Film: Thor: Ragnarok
Gehalt: 15 Millionen Dollar

Film: Thor 
Gehalt: 150,000 Tausend Dollar

Chris Evans

Chris Evans zählt neben Robert Downey Jr. zu den wichtigsten Protagonisten im MCU. Genauso wie sein Kolleg hing auch er nach dem Ende von Phase drei seine Superhelden-Karriere an den Nagel. Mit seinem bisherigen Verdienst dürfte es jedoch ein entspannter Ruhestand für Evans werden.

Film: Avengers: Infinity War
Gehalt: 15 Millionen Dollar

Film: Captain America: Civil War 
Gehalt: 15 Millionen Dollar

Robert Downey Jr.

Für viele gilt Robert Downey Jr. und seine Rolle des Iron Man als Inbegriff des Superhelden-Films. Der exzentrische Darsteller ging in seinen Gehaltsverhandlungen ein Risiko ein, das sich langfristig bezahlt gemacht hat. Er verlangte nur einen Bruchteil seines üblichen Gehalts, jedoch bestand er darauf, prozentuell an den Einspielergebnissen beteiligt zu werden. Das führte dazu, dass er gigantische Summen für seine Arbeit bekam und gehaltstechnisch seine KollegInnen im Schatten stehen ließ.

Film: Avengers: Infinity War 
Gehalt: 75 Millionen Dollar

Film: Spider-Man: Homecoming 
Gehalt: 5 Millionen Dollar (Für drei Drehtage!)

Film: The Avengers 
Gehalt: 50 Millionen Dollar

Film: Iron Man 
Gehalt: 500,000 Dollar

Der Artikel beruht auf Informationen von "Business Insider" und "The Hollywood Reporter".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.