© Top Gear/BBC

Stars
03/18/2021

"Top Gear"-Moderatorin Sabine Schmitz verstorben

Die deutsche "Top Gear"-Moderatorin verstarb am 16. März an einer Krebserkrankung.

von Oezguer Anil

Die ehemalige Rennfahrerin und “Top Gear”-Moderatorin Sabine Schmitz erlag am 16. März an ihrem Krebsleiden. Schmitz gewann im Jahr 1996 als erste Frau das Langstreckenrennen am Nürburgring. Im Sommer 2020 schrieb die 51-Jährige, dass sie an einem "extrem hartnäckigen Krebs“ leide.

"Sabine war ein beliebtes Mitglied der Top-Gear-Familie. Sie war seit 2016 im Team und hatte ihren ersten Auftritt im Jahr 2004. Jeder, der das Vergnügen hatte, mit ihr zu arbeiten, ist von der Todesnachricht schockiert“, sagte “Top Gear“-Produzent Clare Pizey gegenüber "Deadline".

Königin vom Nürburgring

"Sie war die 'Königin vom Nürburgring‘ und blieb auch wenn es schwer wurde immer positiv. Sie war eine Naturgewalt und ein Vorbild für Frauen in der Autowelt. Wie jeder, der sie kannte, werden wir sie sehr vermissen – Sabine war ein einzigartiger Mensch. Unsere Gedanken sind bei ihrer Familie“, fügte Pizey hinzu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.