© BBP Gold, LLC

Stars
11/10/2020

Von dieser Rom-Com würde McConaughey eine Fortsetzung drehen

Matthew McConaughey gab einen persönlichen Einblick in seine facettenreiche Karriere.

von Oezguer Anil

Bis 2010 dominierte Matthew McConaughey das Rom-Com-Universum und spielte in beliebten Filmen wie "Wedding Planner“ und "Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen“ mit. Im selben Jahr ließ er das Genre jedoch hinter sich und blickte nie wieder zurück – auch nicht, als ihm ein Gehaltsscheck in der Höhe von 14,5 Millionen Dollar angeboten wurde. 

"Das habe ich nie bereut", sagte der Darsteller in einem Interview mit "E! online". Er habe das Angebot während einer zweijährigen Pause vom Rom-Com-Geschäft abgelehnt.

Schwere Entscheidung

McConaughey fuhr fort und sagte: "Wenn man sich diese Summe ansieht, ist es nicht leicht, 'Nein' zu sagen. Aber ich wusste, dass ich es musste und habe es nie bereut. Dieses 'Nein' festigte meine Haltung und ich wusste, dass ich danach nicht mehr nachgeben würde." 

Seine Absage habe "ein Signal an Hollywood gesendet“ und er habe daraufhin 14 Monate lang überhaupt keine Angebote mehr erhalten. Natürlich ist am Ende alles gut augegangen. McConaughey hat seitdem in einer Reihe von hochgelobten Projekten mitgespielt, darunter "Dallas Buyers Club“, für den er seinen ersten Oscar erhielt.

Verpasste Chancen

Auch wenn McConaughey es nicht bereut, eine Pause von Rom-Coms eingelegt zu haben, gibt es andere Rollen, von denen er sich wünschte, sie bekommen zu haben – zum Beispiel jene von "Hulk“, für die er "nicht einmal zum Vorsprechen gehen durfte."

Er sprach auch über andere Rollen, die er ablehnte: "Wenn ich auf Filme zurückblicke, zu denen ich 'Nein' gesagt habe, kommt mir 'LA Confidential' in den Sinn. Ich liebe diesen Film", fuhr er fort. "Curtis Hanson hat Regie geführt. Das war eines von jenen Projekten, bei denen ich dachte: 'Oh, ich wünschte, ich wäre dabei gewesen.' Davon abgesehen habe ich eine ziemlich gute Erfolgsbilanz, was meine Absagen betrifft."

Kultfilm

Fans von "Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen“ sind sicherlich dankbar, dass er zugesagt hat, 2003 den Lover von Kate Hudson zu spielen. Als er nach einem möglichen Sequel gefragt wurde, schien der Darsteller der Idee nicht sonderlich abgeneigt. „Möglicherweise. Ich meine, 'Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen' ist ein Film, für den man leicht eine Fortsetzung machen kann. Es war eine echt gute romantische Komödie. Und es hält an!“ fügte McConaughey hinzu.

"Die Leute lieben den Film immer noch. Ich habe ihn auch ziemlich genossen." Es scheint sehr unwahrscheinlich, dass eine Fortsetzung tatsächlich zustande kommt, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.