Steinzeit Junior - Aufgetaut und durchgeknallt

Encino Man

USA, 1992

FilmKomödie

Beim Ausheben eines Swimming Pools im Garten stoßen die beiden Verlierertypen Dave und Stoney auf einen eingefrorenen Steinzeitmenschen, den sie nach dem Auftauen kurzerhand Link nennen. Den Eltern und Lehrern erzählen sie, er sei ein Austauschschüler aus Estland. Der Plan, von der Coolheit Links in der Highschool zu profitieren, trägt tatsächlich Früchte, denn dessen animalische Art kommt total an. Zu Daves Mißfallen auch bei seiner Flamme Robyn, die Link und seine direkte Art unheimlich sexy findet. Auf dem Abschlußball lösen sich alle Animositäten in Wohlgefallen auf, denn mittlerweile ist auch ein eingefrorenes Steinzeitgirl aufgetaucht, das das Herz Links im Sturm gewinnt.

Min.88

Die beiden Teenager Dave und Stoney leben in der adretten kalifornischen Kleinstadt Encino und gelten nicht eben als die allercoolsten Typen weit und breit. Da aber in ihrem Alter nichts entscheidender ist, als das Ansehen der Mitschüler zu gewinnen, denken sich die beiden eine tolle Sache aus: Die Loser wollen im Garten des Elternhauses einen Swimming Pool ausheben und sich so bei ihren Klassenkameraden von der High School beliebt machen. Während ihrer Ausschachtungsarbeitenstoßen Dave und Stoney auf ein merkwürdiges gefrorenes Objekt, das sich beim Auftauen als prähistorischer Mensch entpuppt, der sich zudem als quicklebendig erweist. Sofort wittern die Jungs die Chance, ihren Coolness-Faktor entscheidend zu erhöhen. Sie verpassen Link, wie sie ihren Steinzeit-Kumpel nennen, ein paar zeitgemäße Klamotten und ein zivilisiertes Aussehen, verkaufen ihn den Eltern als Austauschstudenten aus Osteuropa und führen ihn in ihre Kreise ein. Und der Plan scheint aufzugehen, denn Links animalische Art kommt insbesondere bei den Mädels an der High School glänzend an.

IMDb: 5.8

Kaufen & Leihen

AnbieterResolutionPreis

Disney+

1080p€ 6.99Zum Angebot
  • Schauspieler:Brendan Fraser, Sean Astin, Pauly Shore

  • Regie:Les Mayfield

  • Kamera:Robert Brinkmann

  • Autor:Shawn Schepps

  • Musik:J. Peter Robinson

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.