Brendan Fraser

Sie sind mutig, sie sind witzig und sie sind blau - die Helden des neuen Animationsspaßes "Nix wie weg vom Planeten Erde" stehen vor ihrer größten Herausforderung und stürzen sich kopfüber ins Weltraum-Abenteuer.

Im Fantasy-Abenteuer nach dem Bestseller "Tintenherz" von Cornelia Funke begibt sich ein Vater mit seiner Tochter auf eine Reise durch reale und imaginäre Welten.

Der stille Amerikaner

— The Quiet American

Michael Caine als englischer Kriegsreporter Thomas Fowler in einer Neuverfilmung des Greene-Romans.

Dickie Roberts - Kinderstar

— Dickie Roberts: Former Child Star

Dicky Roberts ist 35 Jahre alt und war in seiner Kindheit ein TV-Star, doch jetzt ist er auf dem Abstellgleis und schafft den Sprung ins Showbiz nicht mehr. Als er dann eine Rolle angeboten bekommt für die er "normal" sein müsste, sieht er nur einen Weg endlich "normal" zu werden: Er adoptiert eine Familie und wächst nochmals ganz "normal" auf.

Die „Doom Patrol“ ist seit 1963 bei DC Comics zu Hause und besteht aus fünf von der Gesellschaft geächteten Superhelden, die ihre Kräfte dennoch einsetzen, um Gutes zu tun. Die Gruppe besteht aus Robotman, Negative Man, Elasti-Girl und Crazy Jane. Angeführt wird das Team von dem verrückten Wissenschaftler Dr. Niles Caulder alias „The Chief“. Jeder der Helden war in einen furchtbaren Unfall verwickelt, der zwar zu den übermenschlichen Fähigkeiten führte, sie aber auch entstellt und traumatisiert zurückließ. So ist die „Doom Patrol“ nicht nur ein Superhelden-Team, sondern auch eine Art Selbsthilfegruppe. Die Fünf kämpfen für eine Welt, die eigentlich nichts mit ihnen zu tun haben will. Die Serienhandlung von „Doom Patrol“ wird nach den Geschehnissen in „Titans“ einsetzen. So ist es Cyborg, der sich an die Helden wider Willen wendet und ihnen eine Mission überträgt, die sie nur schwer ablehnen können – obwohl sie wissen, dass ihr Leben danach nie wieder das gleiche sein wird. (Text: RD)

Die erste Staffel der Anthologieserie Trust befasst sich mit der Entführung von John Paul Getty III. in den 70er Jahren. Der Erbe des Getty-Ölvermögens wurde 1973 als 16-Jähriger in Rom von der Mafia gekidnappt. Seine wohlhabender Großvater, der milliardenschwere Unternehmer John Paul Getty, weigerte sich zunächst, das Lösegeld zu bezahlen.