© Amazon Prime

Stream
01/03/2022

Die besten Streaming-Highlights Anfang Jänner 2022

Das sind die besten Streaming-Highlights von Netflix, Amazon, Sky und Disney+ von 3. bis 16. Jänner.

Die Welt der Streaminganbieter und ihrer neuen Eigenproduktionen ist ein weites Feld. Die großen Anbieter Netflix, Sky, Amazon Prime Video, Disney+ und Apple TV bieten ihren AbonnentInnen in den kommenden Wochen einige neue Film- und Serien-Highlights.

NETFLIX:

  • "VIER GÄSTE" (5. Jänner)

Mit: Ilenia Pastorelli, Matilde Gioli, Giuseppe Maggio, Matteo Martari, Luis Felipe Eusebio             

Dieses Ehepaar ist im Kuppel-Modus: In Alessio Maria Federicis Film "Vier Gäste" laden Luca und Sara vier Freunde zu einem Essen ein. Alle vier sind sie Single, was wäre also naheliegender, als diese Menschen zusammenzuführen? Aber Chiara, Matteo, Giulia und Dario finden nicht nur auf herkömmliche Weise zusammen, nein. Hier sind es gleich zwei alternative Realitäten, die sich dem romantisch veranlagten Publikum auftun.

  • "DIE EINÖDE" (6. Jänner)

Regie: David Casademunt
Mit: Inma Cuesta, Roberto Àlamo, Alejandra Howard, Asier Flores, Victor Benjumea

Eine unsichtbare Bestie, die sich von Angst ernährt, lehrt einer abgelegen lebenden Familie in "Die Einöde" das Fürchten. Der im 19. Jahrhundert angesiedelte Horrorstreifen bedient sich klassischer Zutaten, um die richtige Atmosphäre zu erzeugen: Knarrende Holzböden, eine von Stürmen zerfurchte Landschaft und eine Handvoll Protagonisten, die auf sich alleine gestellt sind. Nicht gerade weihnachtlich, aber irgendwie doch stimmungsvoll.

  • "VERLORENE LIEBE" (13. Jänner)

Regie: Monika Mitchell
Mit: Alyssa Milano, Sam Page, Emilie Ullerup, Matthew Aaron Finlan, Malachi Weir

Im Thriller "Verlorene Liebe" muss Mysteryautorin Grace Miller nicht nur mit dem Mord an ihrer Schwester fertig werden. Diese hatte nämlich eine Seite, die ihr bisher verborgen war. Trotz aller Warnungen des mit dem Fall betrauten Ermittlers verbeißt sich Grace in die Geschehnisse und versucht, diesen auf den Grund zu gehen. In der Hauptrolle ist der einstige Jugendstar Alyssa Milano zu erleben.

  • "THE JOURNALIST", Staffel 1 (13. Jänner)

Regie: Michihito Fujii
Mit: Go Ayano, Ryoko Yonekura, Ryusei Yokohama, Shinobu Terjima, Masato Hagiwara

Nachdem "The Journalist" im Vorjahr bei den japanischen Filmpreisen groß abräumen konnte, gibt es nun eine gleichnamige Serienversion des Politthrillers. Im Fokus steht dabei die Lokalreporterin Anna Matsuda (Ryoko Yonekura), die sich eigentlich als Einzelkämpferin versteht und den Dingen auf den Grund gehen will. So auch, als sie einem skandalträchtigen Tipp nachspürt und dabei Verstrickungen und Korruption in der Regierung aufdeckt. Doch wie weit kann und soll Journalismus gehen, wenn die gesamte politische Landschaft unterzugehen droht?

  • "THE HOUSE", Miniserie (14. Jänner)

Regie: Emma de Swaef, Marc Roels, Niki Lindroth von Bahr, Paloma Baeza                                      
Mit: Matthew Goode, Miranda Richardson, Helena Bonham Carter, Jarvis Cocker, Claudie Blakely 

Niemand ist vor Angst gefeit, ganz egal ob Katze, Maus oder Mensch. In der aus drei Episoden bestehenden Miniserie "The House" sind es drei unterschiedliche Protagonisten, die zu verschiedenen Zeiten in dem selben Haus leben.

Die wunderschön gestalteten Puppen und das detailreiche Setting erinnern dabei an Stop-Motion-Großtaten wie "Der fantastische Mr. Fox" von Wes Anderson, was auch für den lakonisch-düsteren, dabei aber durchaus humorvollen Grundton, der nicht zuletzt durch so prominente Stimmen wie Miranda Richardson, Helena Bonham Carter und Jarvis Cocker verstärkt wird, gilt. Hier gibt es dezenten Grusel, aber eben künstlerisch anspruchsvollen.

    • "ARCHIVE 81", Staffel 1 (14. Jänner)

    Regie: Rebecca Thomas, Justin Benson, Aaron Moorhead, Haifaa al-Mansour                        
    Mit: Ariana Neal, Dina Shihabi, Evan Jonigkeit, Matt McGorry, Julia Chan

    Wer sich mit alten Videokassetten beschäftigt, ist entweder sehr nostalgisch veranlagt oder hat beruflich damit zu tun. Für Dan Turner gilt zweites. Der Archivar stößt bei der Restaurierung einer alten Sammlung auf die Dokumentarfilmerin Melody Pendras, die sich Jahre zuvor einer gefährlichen Sekte im Visser-Apartmentgebäude in New York widmete. Fasziniert von ihren Aufnahmen, taucht er immer tiefe in diese Geschichte ein und versucht dem Rätsel um Pendras Tod auf die Spur zu kommen.

    • "COPSHOP" (14. Jänner)

    Regie: Joe Carnahan 
    Mit: Gerard Butler, Frank Grillo, Alexis Louder, Ryan O'Nan, Kaiwi Lyman

    Es ist nicht der Tag von Teddy Murretto (Frank Grillo): Der gewitzte Betrüger hat offenbar den falschen Leuten ans Bein gepinkelt, weshalb diese nicht einen, sondern zwei Auftragsmörder auf ihn angesetzt haben. Was also tun? Teddy lässt sich kurzerhand von der jungen Polizistin Valerie Young (Alexis Louder) ins Gefängnis sperren - nur um genau dort seinem Widersacher Bob Viddick (Gerard Butler) Zelle an Zelle gegenüberzusitzen.

    Und natürlich dauert es nicht lange, bis der durchgeknallte Killer Anthony Lamb (Toby Huss) in der Polizeiwache auftaucht, woraufhin das komplette Chaos ausbricht. Joe Carnahans Actionkomödie "Copshop" geizt nicht mit Spektakel und coolen Sprüchen.

    • "RIVERDANCE - EIN ANIMIERTES ABENTEUER" (14. Jänner)

    Regie: Eamonn Butler, Dave Rosenbaum

    Kinder der 90er erinnern sich noch an den Boom um Riverdance, jenen irischen Stepptanz ohne Einsatz der Arme, der durch die Pausenshow des Eurovision Song Contests 1995 zum weltweiten Phänomen wurde. Nun spürt der gleichnamige Animationsfilm diesem Tanzerlebnis nach, indem er den irische Burschen Keegan und das spanische Mädchen Moya auf eine Reise in die mystische Welt des Megaloceros Giganteus schickt.

    Der Riesenhirsch, der mit seinen Kumpels tanzend für das Überleben der Flüsse zuständig ist, lehrt sie dort, den Riverdance als Fest des Lebens zu würdigen. So schräg es klingt, so süß ist das Ganze.

    DISNEY+:

    • "THE MOST DANGEROUS ANIMAL OF ALL", Miniserie (12. Jänner)

    Die Suche nach den leiblichen Eltern ist für viele adoptierte Menschen eine schmerzliche, belastende und doch notwendige Angelegenheit. Da erleichtert es die Sache nicht gerade, wenn man bei der Suche alsbald davon überzeugt ist, das Kind eines Serienmörders zu sein. So erging es Gary L. Stewart, der bei der Recherche nach seinem Vater in seinen Augen wasserdicht feststellt, der Sohn des sogenannten Zodiac-Killers zu sein.

    SKY:

    • "REDEMPTATION DAY" (14. Jänner)

    Regie: Hicham Hajji
    Mit: Gary Dourdan, Serinda Swan, Andy Garcia, Martin Donovan, Robert Knepper

    Als seine Frau Kate (Serinda Swan), eine Archäologin, bei Ausgrabungsarbeiten in Marokko entführt wird, begibt sich der alte Kriegsveteran und US-Marine Brad Paxton (Gary Dourdan) auf eine gefährliche Mission, um sie vor den Terroristen zu retten, die sie als Geisel genommen haben. Bei seiner waghalsigen Operation sieht sich Paxton alsbald gefährlichen Mächten gegenüber. Ein kugellastiger Jahresauftaktsfilm.

    • "FANTASY ISLAND", Staffel 1 (16. Jänner)

    Regie: Adam Kane, Laura Belsey, Kimberly McCullough, Tara Miele, Diana Valentine                              
    Mit: Kiara Barnes, Roselyn Sanchez, John Gabriel Rodriguez, Gabriela Z. Hernandez, Daniel Lugo

    Fantasy Island ist ein Luxusressort, das von Elena Roarke (Roselyn Shanchez) geführt wird. Sie ist eine reiche Erbin, die allerdings in ihrer verantwortungsvollen Rolle ihre persönlichen Wünsche hintanstellen muss. Immerhin hat sie Ruby Akuda (Kiara Barnes) und den Piloten Javier (John Gabriel Rodriguez) an ihrer Seite, um die ausgefallendsten Träume ihrer Gäste zu erfüllen, wenn etwa Moderatorin Christine Collins (Bellamy Young) bis zum Erbrechen essen möchte, um die Leere in ihrem Leben zu füllen.

    AMAZON PRIME VIDEO:

    Regie: George Clooney
    Mit: Tye Sheridan, Ben Affleck, Christopher Lloyd, Lily Rabe, Max Casella

    J.R. (Tye Sheridan) wächst bei seinem Onkel, dem Barkeeper Charlie (Ben Affleck), auf, während seine Mutter (Lily Rabe) nach Kräften versucht, ihrem Sohn jene Möglichkeiten zu bieten, die sie selbst nie hatte.

    Und so macht sich J.R. mit aller Energie auch selbst daran, seine Träume vom Leben und der Liebe zu verwirklichen - ohne je ganz den Kontakt zu Onkel Charlies Bar zu verlieren. Für J.R.s Geschichte hat Frauenschwarm George Clooney den Bestseller "The Tender Bar" von JR Moehringer verfilmt.

    Regie: Derek Drymon, Jennifer Kluska

    Der Animationsspaß "Hotel Transsilvanien" geht in die mittlerweile schon vierte Runde. Diesesmal sehen sich Dracula (gesprochen von Rick Kavanian) und seine Freunde einer neuen Erfindung von Vampirjäger Van Helsing gegenüber.

    Schließlich verwandelt der "Monsterfizierungsstrahl" die buntgemischte Monstertruppe in Menschen, während der einzige Mensch unter ihnen, Johnny (Andy Samberg), zum Monster wird. So muss sich die Gang auf eine gefährliche Reise begeben, um einen Weg zu finden, sich zurückzuverwandeln.

    APPLE TV

    • "EL DEFAO", Staffel 1 (7. Jänner)                   

    Regie: Gilly Fogg

    Die junge Cece verliert ihr Gehör, was das ohnedies schwierige Erwachsenwerden nicht gerade einfacher gestaltet. Da hilft es, den inneren Superhelden zu entdecken - El Defao. In der neuen Animationsserie gleichen Namens werden mit scheinbar einfachem Strich gar nicht so einfache Fragen nach dem Leben, der Kraft zum Anderssein und der Freude daran verhandelt.

    eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

    Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.