"Single Bells" ist auch heuer wieder mehrmals im ORF zu sehen

© ORF/Milenko Badzic

Stream
12/22/2021

Die 10 besten europäischen Weihnachtsfilme

Es muss nicht immer Hollywood sein: Diese Titel sagen Joyeux Noël!, Vrolijk Kerstfeest oder auch Ois Guade!

von Manuel Simbürger

"Kevin ... Allein zu Haus", "Stirb langsam" und "Tatsächlich ... Liebe": Weihnachtsfilme aus den USA kennen wir alle, denn keiner beherrscht das cineastische Fest der Liebe so perfekt wie Hollywood. Oder?

Erweitert man seinen filmischen Horizont etwas und traut sich, auch und besonders zu Feiertagen einen Blick nach Europa zu werfen, wird man sehr bald merken: Auch die Europäer haben's drauf, wenn es um das Festhalten von Besinnlichkeit, Familienchaos und Weihnachtswünschen auf Celluloid geht – und das meist auf weniger glatte, kitschige und massentaugliche Art als Big Brother Hollywood.

Der eine oder andere europäische Weihnachtsfilm hat sich in den vergangenen Jahrzehnten gar zum Klassiker gemausert.

Die 10 besten Weihnachtsfilme aus Europa:

Österreich: Single Bells (1997)

Wir beginnen unsere Reise aus patriotischer Liebe heraus in Österreich – und mit einem der beliebtesten heimischen Weihnachtsklassiker: "Single Bells" von Regisseur Xaver Schwarzenberger ist aus dem österreichischen Feiertagsprogramm nicht wegzudenken.

Omama, Lilibet, Kati, Jonas und Joe lassen tief in die seelische Seele blicken, wenn unterm familiären Christbaum nicht Besinnlichkeit, sondern vielmehr Chaos und Turbulenzen angesagt sind. Liebevoll, lustvoll und auch nach vielen Jahren immer noch zum Niederknien lustig. Kult!

"Single Bells" gibt es derzeit leider nur auf DVD zu kaufen. 

Hier geht's direkt zur DVD!

Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Belgien, Norwegen, Rumänien: Merry Christmas (2005)

Wir schreiben das Jahr 1914, es ist Weihnachten an der deutschen Westfront. Sowohl die deutschen, als auch die schottischen und französischen Truppen beschließen, an diesem Tag ihre Waffen niederzulegen und gemeinsam die Geburt des Heilands zu feiern. Für einen Abend sind sie keine Feinde, sondern Freunde. Bis der (Kriegs-)Alltag sie brutal einholt ...

Basierend auf einer wahren Begebenheit schlägt dieser Weihnachtsfilm aus Deutschland ernste Töne an und berührt ganz tief im Herzen. Nicht zuletzt aufgrund des hervorragenden Casts rund um Daniel Brühl, Diane Kruger und Benno Fürmann war "Merry Christmas" sowohl für den Oscar als auch den Golden Globe nominiert.

"Merry Christmas" gibt es auf Amazon Prime zum Leihen und Kaufen. 

Hier geht's zum Film!

Niederlande & Belgien: Die Familie Claus (2020) 

Jules Claus mag Weihnachten nicht mehr, seitdem sein Vater vergangenes Jahr gestorben ist. Eines Tages findet er eine magische Schneekugel im Spielwarengeschäft seines Opas, die ihn in die entlegensten Winkel der Welt führt.

Dabei entdeckt er: Sein Großvater ist der echte Weihnachtsmann! Die Tradition liegt seit vielen Jahren in der Familie, und nun, da sein Vater nicht mehr da ist, hat Großvater Claus die Aufgabe erneut übernommen. Als Opa sich das Bein bricht, liegt es an Jules, ihm auszuhelfen ... Herzerwärmendes für Groß und Klein!

"Die Familie Claus" ist auf Netflix zu sehen. 

Hier geht's direkt zum Film!

Polen: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (1973)

Die polnische Version des berühmten Märchens genießt den Status eines Weihnachtsklassikers und mutet so sehr angenehm altmodisch an, dass man sich sofort in die eigene Kindheit zurückversetzt fühlt und das Weihnachtsfest wieder mit naiv-glänzenden Augen betrachtet.

Hier bekommt Aschenputtel Unterstützung von drei magischen Haselnüssen, die ihr dabei helfen, ihren Prinzen zu bekommen und sich gegen ihre böse Stiefmutter und die Stiefschwestern zu wehren. Ein bisserl Emanzipation blitzt hier bereits durch. Auch die markante Filmmusik versetzt das Publikum mit Leichtigkeit in träumerische Weihnachtsstimmung.

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" ist sowohl auf Netflix als auch Amazon Prime zu sehen. 

Hier geht's direkt zum Film!

Großbritannien: Rote Robin (2021)

Herzallerliebster und mit sehr viel Emotionen erzählter Kurz-Animationsfilm aus Großbritannien, der einen erneut die Menschlichkeit spüren lässt und zwar vielschichtig, aber doch altersgerecht geradlinig daherkommt:

Die Handlung: Weil ihr Ei zufällig in einen Abfalleimer gerollt war, wird Vogelmädchen Robin von einer liebevollen Mäusefamilie aufgezogen. Robin wächst in dem Glauben auf, ebenfalls eine Maus zu sein. Aber je älter sie wird, umso mehr werden die Unterschiede deutlich. Robin will ihrer Familie beweisen, dass sie eine wirklich tolle Maus ist – und wird dabei entdecken, wer sie wirklich ist.

Rührende Parabel über Toleranz, Diversität, Selbstliebe und Familienzusammenhalt. Von den MacherInnen von "Shaun, das Schaf".

"Rote Robin" ist auf Netflix zu sehen. 

Hier geht's direkt zum Film!

Finnland, Norwegen, Frankreich, Schweden: Rare Exports - Eine Weihnachtsgeschichte (2010)

Der ultimative Anti-Weihnachtsfilm – und zwar über das Geheimnis von Weihnachten. Klingt schräg, ist es auch: "Rare Exports – Eine Weihnachtsgeschichte" überschreitet lustvoll Grenzen und springt über jede noch so hohe dramaturgische Klippe, auch auf die Gefahr hin, sich das Genick zu brechen.

Man könnte den Streifen gar als poetische Parabel über die Divergenz zwischen Realität und Wunschdenken sowie als bitterböse Christmas-Satire betrachten, muss man aber nicht. Man kann sich auch einfach nur köstlich unterhalten lassen.

Zusammengefasst geht es um drei Arbeiter, die zufällig den (angeblichen) Weihnachtsmann ausgraben, der sich bald als ganz und gar nicht netter Old White Guy entpuppt. Ist er für all die toten Rentiere verantwortlich? Was soll's, die Truppe will den Anti-Santa zum großväterlich gutmütigen Weihnachtsmann resozialisieren und ordentlich verpackt den AmerikanerInnen für viel Geld verkaufen ...

"Rare Exports – Eine Weihnachtsgeschichte" gibt es auf Amazon Prime zum Leihen und Kaufen. 

Hier geht's zum Film!

Brasilien: Schon wieder Weihnachten (2020)

Der mürrische Jorge rutscht am Weihnachtsabend aus, fällt in Ohnmacht, wacht ein Jahr später wieder auf und erinnert sich nicht, was im vergangenen Jahr passiert ist. Bald erkennt er, dass er wie in einer Endlosschleife jedes Jahr zu Weihnachten wieder aufwacht und sich den Folgen stellen muss, was sein anderes Ich in den 364 Tagen davor getan hat.

"Und täglich grüßt das Murmeltier", nur mit Weihnachtsthematik: Kurzweilig, humorvoll, entspannend und sogar mit der richtigen moralischen Message. Perfekt zum Entspannen nach dem üppigen Festtagsmenü.

"Schon wieder Weihnachten" ist auf Netflix zu sehen. 

Hier geht's direkt zum Film!

Spanien: Klaus (2019)

Postbote Jesper wird strafversetzt – ausgerechnet nach Zwietrachtingen, nördlich des Polarkreises. Dort herrscht alles andere als eine gute Stimmung, alle sind deprimiert und distanziert. Zufällig lernt er den melancholischen Spielzeugmacher Klaus kennen, der zu diesem Zeitpunkt noch nicht weiß, was seine wahre Aufgabe im Leben ist ...

Der spanische Animationsfilm war für den Oscar nominiert und überzeugt mit sympathischen Figuren, pointiertem und tiefgründigem Humor sowie ansprechender Optik jenseits von ausgetretenen Pixar-Pfaden. Verzaubert die ganze Familie, ohne dabei jemals kitschig zu sein.

"Klaus" ist auf Netflix zu sehen. 

Hier geht's direkt zum Film!

Frankreich & Belgien: Lieber Weihnachtsmann (2014)

Diese liebenswerte Weihnachtskomödie erzählt von einem Jungen und einem Mann, die im nächtlichen Paris direkt vor Weihnachten einander dabei unterstützen, wieder an das Gute und Wundervolle im Leben zu glauben. Der Film schafft beinahe perfekt die schmale Gratwanderung am Abgrund zwischen Komik und Tragik.

Es geht um den sechs Jahre alten Antoine, der sich nichts lieber wünscht, als einmal mit Santa Claus auf seinem Schlitten durch die Lüfte zu schweben. Als am Vor-Weihnachtsabend Santa Claus auf seinem Dach landet, ist er überglücklich. Santa aber entpuppt sich als ein Einbrecher, der Paris unsicher macht. Doch der Junge weicht nicht mehr von seiner Seite ... 

"Lieber Weihnachtsmann" gibt es auf Amazon Prime zum Ausleihen und Kaufen. 

Hier geht's zum Film!

Deutschland: Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel (2011)

Nach dem Bestseller von Cornelia Funke: Kurz vor Weihnachten muss der neunjährige Ben nicht nur den Umzug in eine Kleinstadt verkraften. Sein Vater hat auch noch den Job verloren, die Mutter ist mit der Eröffnung ihres Schokoladen-Ladens beschäftigt und in der Schule wird der Neue von allen gemieden. Doch Bens Leben ändert sich, als mit Niklas Julebukk plötzlich der leibhaftige Weihnachtsmann vor ihm steht ...

Ein verspielt-süßer Film, in kindgerechtem Tempo und angenehm leichtfüßig erzählt. Mit von der Partie: Jessica Schwarz.

"Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel" kannst du auf Amazon Prime leihen oder kaufen. 

Hier geht's zum Film!

Hinweis: Die Produkt-Links, die zu Amazon führen, sind Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.