Zu dieser Zeit wurde Reynolds oft in Begleitung seiner guten Freundin Sandra Bullock gesichtet. Auch hier wurde über eine Beziehung gemutmaßt, jedoch nie bestätigt.

© REUTERS

Stream
04/26/2022

Allround-Talent: Die 7 besten Filme mit Sandra Bullock

Sandra Bullock ist Everybody's Darling – und glänzt in wirklich jedem Genre. Eine der letzten ganz großen Filmstars.

von Manuel Simbürger

Sandra Bullock gehört nicht nur zu den absolut talentiertesten und erfolgreichsten, sondern auch zu den sympathischsten Hollywood-Stars ihrer und eigentlich sämtlicher Generationen.

Die Schauspielerin mit den deutschen Wurzeln versprüht Glamour und Eleganz, ohne dabei abgehoben oder arrogant zu wirken. Im Gegenteil: Wie nur wenige ihrer KollegInnen verkörpert "Sandy" den begehrenswerten Mix aus bester Freundin und taffer Power-Frau, der alles gelingt, was sie sich vornimmt – und die dabei nie die Bodenhaftung verliert.

Vor allem aber ist sie einer jener Stars, die wirklich in jedem Genre brillieren und trotz des berühmten Gesichtes eben jenes hinter ihrer Rolle vergessen lassen: Egal ob in Action-Krachern, schnulzigen Rom-Coms, nervenzerfetzenden Thrillern oder schwer verdaulichen Psychodramen – Sandra Bullock liefert in jedem Streifen auf ganzer Linie ab und läuft immer wieder zur Charme-Höchstform auf. 

Dass sie neben zahllosen Preisen auch bereits den Oscar einheimsen konnte (für "The Blind Side"), ist eigentlich nichts weiter als eine Selbstverständlichkeit. Bullock verwehrte sich bis heute einem Franchise und gehört vielleicht gerade deshalb zu den letzten ganz großen Filmstars Hollywoods. 

Aktuell begeistert die 57-Jährige mit Charisma und Selbstironie in der Abenteuer-Comedy "The Lost City" neben Channing Tatum und Daniel Radcliffe und beweist einmal mehr, dass Alter auch in Hollywood nur eine Zahl sein kann. Zumindest, wenn man eine so lässige Natürlichkeit wie Sandra Bullock an den Tag legt.

Die 7 besten Filme mit Sandra Bullock:

Speed (1994)

Der große Durchbruch für Bullock: Als Sandy mit Hochgeschwindigkeit durch Los Angeles raste, verliebte sich die ganze Welt in sie. Eigentlich war die Vollgas-Oper gänzlich auf den Hauptdarsteller Keanu Reeves zugeschnitten, aber es waren die Coolness und der Charme der Busfahrerin, die den Film zum ganz großen und vor allem zeitlosen Hit machten.

Eine präzise inszenierte Großstadt-Odyssee im Geschwindigkeitsrausch, bahnbrechend, wegweisend und sauspannend.

Auf Amazon Prime Video erhältlich. Hier geht's zum Film!

Miss Undercover (2000)

Der Streifen mag zwar nicht Oscar-Material sein, aber gehört zweifelsfrei zu den mitreißendsten und sympathischsten Feel-Good-Movies der Schauspielerin. Im Grunde ist die äußerst kurzweilige Action-Comedy ein Märchen im modernen Gewand: Das hässliche Entlein entpuppt sich am Ende als schöner Schwan – der in diesem Fall auch mit Schusswaffen umgehen kann und eine Meisterin im Nahkampf ist.

Bullock bekommt hier die Gelegenheit, sowohl ihre komödiantische als auch ihre taffe Seite auf ganzer Linie auszuspielen und erinnert dabei an eine hell leuchtende Kerze, die an beiden Enden brennt. Trotz einiger Klischee-Fallen lässt sie ihre Figur nie ins Karikaturhafte abdriften.

Ist auf Amazon Prime Video erhältlich. Hier geht's zum Film!

Während du schliefst (1995)

Ein Klassiker, der Bullock endgültig für immer und ewig einen Platz in unseren Herzen sicherte: Als U-Bahn-Kartenverkäuferin Lucy rettet sie just zu Weihnachten ihrem heimlichen Schwarm Peter (Peter Gallagher) das Leben, als dieser von Räubern auf die U-Bahn-Gleise gestoßen wird. Der fällt daraufhin in ein Koma – und prompt wird Lucy von allen für dessen Verlobte gehalten ... 

Angenehm unaufgeregt erzählt, aber umso warmherziger, sentimentaler, witziger und auch tiefgründiger. Auch leise Töne können eben laut sein. Bullock ist hier so süß, dass es auch zwei Jahrzehnte später nicht schwer nachvollziehbar ist, wieso sie als Rom-Com-Queen der 90er-Jahre galt.

Sie spielt hier mit ganz viel Gefühl für zwischenmenschliche Töne. Ihre zurückgenommene Darbietung verstärkt ihre Leinwand-Präsenz nur umso mehr. Bullock trägt den Film mit Leichtigkeit. 

Ist auf Disney+ und Amazon Prime Video zu sehen. Hier geht's zum Film!

Gravity (2013)

In dieser Sci-Fi-One-Woman-Show – aber auch Kammerspiel und Survival-Thriller gleichermaßen – findet sich Bullock alleine im Weltall wieder und kämpft dort verzweifelt um ihr Leben. Mit Alfonso Cuaróns Meisterwerk war Bullock nun nicht nur endlich auch im Sci-Fi-Genre angekommen, sondern auch gleich zur Genre-Königin mutiert, die sogar Sigourney Weaver Konkurrenz macht.

Bullock verwebt übermenschliche Stärke mit zugleich zutiefst humaner Zerbrechlichkeit, ist laut und leise gleichzeitig, taucht vollends in ihre Rolle ein und widersteht dabei dem selbstverliebten Drang des Over-Acting.

Vollkommen zu Recht erhielt sie dafür ihre zweite Oscar-Nominierung – und laut dem allgemeinen KritikerInnen-Konsens hätte sie den Preis auch mit nach Hause nehmen sollen, Bullock läuft hier zur darstellerischen Höchstform auf. Die vielleicht beste Rolle in ihrer ohnehin vielschichtigen und sagenhaften Karriere.

Ist auf Amazon Prime Video erhältlich. Hier geht's zum Film!

Das Haus am See (2006)

Die besten Rom-Coms sind jene, die nicht nur die Lachmuskeln, sondern auch die Tränendrüsen anregen. Dass sich für "Das Haus am See" Bullock erneut mit Traumpartner Reeves zusammentat und die ganz großen Gefühle hochkochen ließ, macht den Streifen zu einem Must-See für alle, die beim Filmabend nicht auf eine Packung Taschentücher und eine große Schoki verzichten können.

Das Fantasy-Drama ist ein Remake eines koreanischen Films, das zwar mitunter ein bisserl verwirrt, aber dafür alle Tasten am Emotionen-Klavier anschlägt. Also Kopf aus und Herz an! Bullock nimmt uns mit auf eine kraftvolle, romantische Reise und verwandelt den Film in pures Überwältigungskino, das unter die Haut geht. Ein eindringliches und leises Spiel mit der Diskrepanz zwischen Gestern und Heute, in dem Bullock einmal mehr als große Gewinnerin herausgeht. 

Ist auf Amazon Prime Video erhältlich. Hier geht's zum Film!

L.A. Crash (2004)

Autor und Regisseur Paul Haggis fügt mehrere zusammenhängende Geschichten über Rassismus, Geld, Familie und Geschlechterdifferenzen zu einem großen, eskalierenden Ganzen zusammen. Alle Stories spielen in Los Angeles nach dem 11. September 2001, entsprechend düster, nihilistisch und gesellschaftskritisch ist der Film geworden.

Der Ensemble-Film versammelt einen Cast erster Güte: Neben Bullock spielen sich unter anderem Don Cheadle, Jennifer Esposito, Ryan Philippe, Brendan Fraser, Thandiwe Newton und Matt Dillon die Seele aus dem Leib. Bullock, hier in einer ihrer dramatischsten Rollen, schafft es aber sogar in diesem Umfeld, heller zu glänzen als der edelste Hollywood-Diamant.

Ist auf Amazon Prime Video erhältlich. Hier geht's zum Film!

Selbst ist die Braut (2009)

Meist gibt Bullock die sympathische, bodenständige Dame mit großem Identifikationsfaktor. Umso erfrischender, dass sie hier in die Rolle der fiesen, vom Ehrgeiz zerfressenen Business-Dame schlüpft, die für ihre Karriere sogar ihren Assistenten zwingt, sie zu heiraten. Das tut die Schauspielerin mit solch großer Leidenschaft und Hingabe, dass es auch egal ist, dass man von Beginn an weiß, wie das Ganze ausgeht.

Reynolds und Bullock weisen zudem eine Chemie vor, die sogar jener zwischen ihr und Reeves gefährlich nahe kommt. Der Wortwitz ist schlagkräftig, die Situationskomik lässig und jede Szene mit einer ungekünstelten Leichtigkeit durchzogen. Und Betty White ist auch dabei.

Ist auf Amazon Prime Video erhältlich. Hier geht's zum Film!

 

 

Hinweis: Die Produkt-Links, die zu Amazon führen, sind Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

Kommentare