The Go-Between

1971

DramaRomanze

Eine klassische Coming-of-Age-Geschichte, deren Held Leo den Sommer rund um seinen 13. Geburtstag bei der Familie eines adeligen Schulkameraden auf dem Land verbringt.

Min.118

Für seine dritte - und letzte - Zusammenarbeit mit Harold Pinter besann sich Losey eines Romans, den zu verfilmen er sich bereits kurz nach dessen Erscheinen 1953 vorgenommen hatte.
Marian, die schöne Tochter des Hauses, unterhält eine Affäre mit Ted, einem Bauern aus der Nachbarschaft. Die beiden machen sich Leo als Postillon zunutze, um Schäferstündchen zu vereinbaren, doch mit der Zeit weicht die Unschuld des Buben seiner wachsenden Neugier: "What does a lover do?" Loseys straffe Inszenierung hat mit Period Pictures herkömmlicher Machart wenig gemein. Hier werden Klassengegensätze verhandelt, Zooms gezogen, die Zeit springt in die Gegenwart, und Michel Legrands jubilierende Musik, die Leo bei seinen Botengängen über die Felder begleitet, ist ganz und gar autark. Modernes Kino! (M.O.)

IMDb: 7.4

  • Schauspieler:Julie Christie, Alan Bates, Dominic Guard, Margaret Leighton, Michael Redgrave

  • Regie:Joseph Losey

  • Kamera:Gerry Fisher

  • Autor:Harold Pinter nach L.P. Hartley

  • Musik:Michel Legrand

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

The Go-Between

1/2