The 13th floor

 USA 1999

The Thirteenth Floor

Thriller 100 min.
7.00
film.at poster

Computerprofi Douglas Hall soll seinen Mentor Fuller ermordet haben. Um Beweise für seine Unschuld zu sammeln, reist er in das virtuelle L.A. von 1937, das er und Fuller kreiert haben.

Los Angeles 1937: Sichtlich erregt schreibt ein Mann einen Brief an einen gewissen Douglas Hall. Der Barkeeper Ashton (Vincent D'Onofrio) soll den Brief ausdrücklich nur an Hall übergeben.

60 Jahre später, 1997, versucht derselbe Mann, heute Computer-Spezialist Hannon Fuller (Armin Mueller-Stahb| von einer schäbigen Bar aus vergeblich seinen Mitarbeiter Hall telefonisch zu erreichen. Kurz darauf wird er brutal ermordet.

Detective McBain (Dennis Haysbert) nimmt die Ermittlungen auf, hält Hall schnell für den Mörder. Als die geheimnisvolle Jane (Gretchen Mobpauftaucht und behauptet, Fullers Tochter zu sein, sieht McBain weiterhin in Hall den Täter.

Für diesen Verdacht gibt es einen plausiblen Grund: "Warum hat Fuller seine High-Tech-Firma dem Angestellten Hall vererbt und nicht seiner Tochter, der er angeblich so nahe stand?" Nicht nur diese Frage quält Hall, er kann sich nämlich nicht daran erinnern, wo er die Nacht vor Fullers Tod verbracht hat, außerdem war sein Hemd am Morgen danach blutverschmiert. Für ihn wird es überlebenswichtig, den Mordfall zu klären, selbst auf die Gefahr hin, sich selbst als den Täter zu entlarven.

Er vermutet, dass das Geheimnis mit Fullers neuester Entwicklung zusammenhängt: Der "Site", ein Computerprogramm, ein virtuelles Los Angeles der 30er Jahre, welches sich in der 13. Etage des Konzerngebäudes befindet...

Details

Craig Bierko, Armin Mueller-Stahl, Gretchen Mol, Vincent D'Onofrio, Dennis Haysbert, u.a.
Joseph Rusnak

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Filmstart
    Habe mit dem Filmverleih gesprochen! Auch die wissen nicht wann der Film endlich in die Österreichischen Kinos kommt!

    Der gleich Scheiss läuft mit "Nur noch 60 Sekunden" ab - der kommt erst im Juni und die Werbung läuft schon!

    Leben wir echt hinterm Mond oder im Herzen Europas!

  • gute frage !!!
    mich würde ebenfalls interessieren, ab wann man diesen film endlich auch im kleinen österreich bewundern kann - man kann den soundtrack, das buch zum film und die maxi von him kaufen - aber vom film weit und breit nichts zu sehen......
    naja, abwarten und kaffee trinken heißt die devise.