The Docks of New York

 USA 1928
Drama, Krimi 87 min.
7.70
film.at poster

The Docks of New York: Weichgrau des Nebels, in dessen leuchtender Materie Lichter schwimmen, Netze und Wellen aufglimmen und Silhouetten schwarz und unbestimmt den Kader der Leinwand queren. Stummfilm, Krone des visuell vibrierenden Kinos.

Der Matrose, der im Bordell besoffen die Nutte (halb spröde Madonna, halb weltmüder Erdgeist) heiratet. Für sich genommen ist die Story, wie meist bei Sternberg, rüde Kolportage.

Mit optischer Alchemie jedoch verwandelt "Svengali Joe" sie in ein komplett synthetisches Gebilde namens Kino, das dem Auge Feste bereitet und der Imagination jenen Rahmen zaubert, in dem das Melodram machtvoll wie eine Tragödie zu funktionieren weiß. (H.T./Filmmuseum)

Details

George Bancroft, Betty Compson, Olga Baclanova, Clyde Cook, Gustav von Seyffertitz, u.a.
Josef von Sternberg

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken