The House on Chelouche Street

 IL 1973

Ha-Bayit Berechov Chelouche

Drama 110 min.
6.70
film.at poster

Die Pubertät des 15-jährigen Sami fällt in die Zeit des Tumultes vor der baldigen Staatsgründung Israels: 1947, als die Vereinten Nationen beschließen, einen jüdischen Staat im britisch besetzten Gebiet von Palästina zu gründen.

HA-BAYIT BERECHOV CHELOUCHE handelt vom 15-jährigen Jungen Sami. Er ist der älteste Sohn einer Familie mit vier Kindern aus Alexandria, die von der verwitweten Mutter zusammengehalten werden. Die Pubertät von Sami fällt in die Zeit des Tumultes der jüdischen Einwohner vor der baldigen Staatsgründung: 1947, als die Vereinten Nationen beschließen, einen jüdischen Staat im britisch besetzten Gebiet von Palästina zu gründen ("Teilungsplan"). In der Zeit, in der Untergrundbewegungen wie Etzel und Hagganah gegen die britische Besatzung kämpfen, ist Sami hin und her gerissen zwischen seinen häuslichen und familiären Verpflichtungen und dem Gefühl der Notwendigkeit, am Krieg gegen arabische Grenzstaaten, die einen Angriff einen Tag nach der Staatsgründung starteten, teilzunehmen. Samis Situation verschlechtert sich, als er sich mit einer 25-jährigen Bibliothekarin russischer Herkunft einlässt ...

Moshé Mizrahis Film widmet sich einer Ära, die in den Geschichtsbüchern kaum behandelt wird.

(Text: Filmarchiv Austria)

Details

Gila Almagor, Chaim Banai, Michal Bat-Adam, Rolf Brin, Ariel Forman, Etti Grotes, Avner Hizkiyahu, u.a.
Moshé Mizrahi
Adam Greenberg
Yerech Guber, Moshé Mizrahi

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken