Dritte Person

Third Person

UK, USA, D, BEL, 2013

DramaRomanze

"Dritte Person" erzählt drei Geschichten voll Liebe, Leidenschaft, Vertrauen und Verrat in einer feindrähtigen Storyline, welche etliche Anklänge an Paul Haggis' Oscar-prämierten früheren Film "L.A. Crash" enthält.

Min.137

Der Episodenfilm "The Third Person" spielt in den drei Städten: Der Pariser Michael (Liam Neeson), ein Schriftsteller der erst kürzlich seine Frau verlassen hat, bekommt Besuch von seiner Geliebten Anna (Olivia Wilde). Sie hegt ein schreckliches Geheimnis und es fällt ihr schwer, sich ihm anzuvertrauen. Das verkompliziert die Beziehung der beiden erheblich.
Die New Yorkerin Julia (Mila Kunis) wurde angeklagt, weil sie angeblich versucht hat, ihren Sohn umzubringen, was sie aber strikt abstreitet. Aufgrund dieser Anklage wird das Sorgerecht ihres Sohnes auf den Vater Rick (James Franco) übertragen, der alles versucht, um den Jungen von seiner Mutter zu trennen. Julia versucht nun ebenfalls mit aller Macht das Sorgerecht für ihr Kind wieder zu bekommen.
Sean (Adrien Brody), ein Amerikaner der sich auf Geschäftsreise in Rom befindet, verliebt sich dort in die Italienerin Monica (Moran Atias). Bald darauf wird ihre Tochter von einem Gangster entführt und Lösegeld gefordert. Sean versucht das kleine Mädchen zu befreien und beginnt sich langsam zu fragen, ob die Entführung eventuell gestellt sein könnte.

IMDb: 6.4

  • Schauspieler:James Franco, Mila Kunis, Olivia Wilde, Liam Neeson, Kim Basinger, Adrien Brody, Maria Bello

  • Regie:Paul Haggis

  • Kamera:Gianfilippo Corticelli

  • Autor:Paul Haggis

  • Musik:Dario Marianelli

  • Verleih:Sony Pictures

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.