Till the End of Time

 USA 1946
Drama, Romanze, Kriegsfilm / Antikriegsfilm 105 min.
6.80
film.at poster

Hollywoods Pionierfilm über Kriegsheimkehrer, der von William ­Wylers vier Monate später veröffentlichtem Meisterwerk The Best Years of Our Lives völlig in den Schatten gestellt wurde. Drei ­Marines tun sich nach der Entlassung schwer, einen Platz in der Welt zu finden: Einer kehrt zu seinen erst überglücklichen, dann ob seiner Ziellosigkeit zusehends enttäuschten Eltern heim und umwirbt eine emotional angeschlagene Kriegswitwe, zwei Kame­raden müssen auf unterschiedliche Art mit Kriegsverletzungen fertig werden. Robert Mitchum liefert eine überragende Darstellung als Abenteurer mit schmerzender Metallplatte im Kopf, der den ­inneren Aufruhr durch äußerliche Großtuerei zu kaschieren versucht. Im Finale stellt sich der Film seinem Thema mit erstaunlicher Kraft - in der einzigen Szene, die den schärferen Kontext der Roman­vorlage von Niven Busch aufgreift, welche von heimgekehrten Schwarzen und Indianern erzählte. (C.H. - Filmmuseum)

Details

Dorothy McGuire, Guy Madison, Robert Mitchum, Bill Williams, Tom Tully
Edward Dmytryk
Leigh Harline
Harry J. Wild
Allen Rivkin nach They Dream of Home von Niven Busch

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken