Tod eines Handlungsreisenden (1985)

 USA / Deutschland 1985

Death of a Salesman (1985)

Drama, Literaturverfilmung 130 min.
film.at poster

Volker Schlöndorffs Aufgabe war es, eine Theaterinszenierung mit Dustin Hoffman in Arthur Millers "Death of a Salesman" als TV-Film umzusetzen. Neben Hoffman als "Handlungsreisendem" ist John Malkovich als dessen Sohn zu sehen.

Unmittelbar nach der BLECHTROMMEL hagelte es amerikanische Angebote für Schlöndorff, darunter auch von Steven Spielberg, die der Deutsche jedoch alle ausschlug. Erst fünf Jahre später wagt er sich für eine ungewöhnliche Produktion auf US-Film-Terrain. Seine Aufgabe ist es, eine Theaterinszenierung mit Dustin Hoffman in Arthur Millers Death of a Salesman als TV-Film umzusetzen. Die Bühnenvorgaben limitieren die diesbezüglichen Möglichkeiten, Schlöndorff dreht also, wie Fellini es manchmal tat, in erkennbaren Kulissen. »Es wird zwar Kunst«, beruhigt er die um Einschaltquoten besorgten Fernsehbosse, »aber die wird so unterhaltsam, dass es keiner merkt.«

Entgegen dem oft beschworenen »amerikanischen Traum« warnt Millers Salesman vor dem jederzeit möglichen Ende eines Wirtschaftssystems, das sich unmittelbar in steigenden Arbeitslosenzahlen niederschlägt. Obwohl bereits 1949 uraufgeführt, bestätigt die Weltwirtschaftslage das Stück alle paar Jahrzehnte auf beängstigende Weise. (gk)

(Text: Filmarchiv Austria)

Details

Dustin Hoffman, Kate Reid, John Malkovich, Charles Durning, Stephen Lang, u.a
Volker Schlöndorff
Alex North
Michael Ballhaus
Arthur Miller nach seinem gleichnamigen Theaterstück

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken