Trügerische Leidenschaft

 USA 1946

Deception

Drama, Krimi 110 min.
7.30
film.at poster

Ein Musikerfilm mit Bette Davis als Pianistin, Claude Rains als Komponist.

Eine Pianistin in New York, die sich als mittellose Studentin aushalten ließ, heiratet ihren tot geglaubten Jugendfreund, der als erstklassiger Cellist nach Kriegsende plötzlich auftaucht. Sie verstrickt sich in Lügen und steigert sich in hysterische Ängste, dass der maßlos eifersüchtige, zynische Komponist, mit dem sie bis dahin eine Affäre hatte, die Wahrheit aufdecken könnte.

"Deception", ein Musikerfilm mit Bette Davis als Pianistin, Claude Rains als Komponist, Paul Henreid in der Figur des Cellisten und Korngolds Cello-Konzert in C, op. 37 setzte 1946 den Schlusspunkt unter Korngolds filmmusikalisches Wirken.

Das Angebot von Warner Bros. zur neuerlichen Verlängerung seines Vertrages schlug er aus: "Ich sehe auf mein Leben zurück, und ich sehe drei Abschnitte: zuerst das Wunderkind, dann Opernkomponist in Europa, und nun Filmkomponist. Ich glaube, dass ich mich jetzt entscheiden muss, wenn ich nicht den Rest meines Lebens als Hollywood-Musiker verbringen will."

Details

Bette Davis, Paul Henreid, Claude Rains, John Abbott, Benson Fong u.a.
Irving Rapper
Erich Wolfgang Korngold
Ernest Haller
John Collier, Joseph Than

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken