Verbrechen im Tingeltangel

Zlocin v santánu

CS, 1968

KomödieKrimi

In Zusammenarbeit mit den Kabarettisten Suchý und Slitr entstand diese beschwingt romantische, im Milieu des Vorstadtshowbiz angesiedelte Krimigroteske.

Min.83

Klára Králová singt als Clara Regina auf der Bühne eines kleinen Theaters. Ihre Popularität fordert jedoch den Tribut verliebter Observierung nicht nur durch den Portier Pepícek, denn auch der Minister hat ein Auge auf sie geworfen. Von ihm erhält sie eine wertvolle Halskette, die von einem Dieb in Pepíceks Hose geschmuggelt wird, von wo sie den Detektiven des Ministers vor die Füsse kollert. Als man den Dieb tot in Claras Garderobe findet, fällt der Verdacht auf den Portier. Er hat einen miesen Verteidiger. Am Ende werden beide zum Tod verurteilt. Der Priester überzeugt sie, dass Leute reinen Herzens wie sie in dieser schlechten Welt fehl am Platz sind. So schreiten sie frohen Muts zum Galgen. Clara könnte ihr Los revidieren ... In Zusammenarbeit mit den Kabarettisten Suchý und Slitr entstand diese beschwingt romantische, im Milieu des Vorstadtshowbiz angesiedelte Krimigroteske. Die Liedertexte schrieb Jirí Suchý.

  • Schauspieler:Eva Pilarová, Jirí Suchý, Jirí Slitr, Jitka Zelenohorská, Vlastimil Brodsky, jan Libicek, Rudolf Hrusínsky Jr.

  • Regie:Jirí Menzel

  • Autor:Jirí Menzel, Jirí Suchý, Josef Skvorecký nach seiner Story

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.