Vier Hochzeiten und ein Todesfall

Four Weddings and a Funeral

1994

RomanzeKomödieKultfilme

Mit seinem Charme hat der blasse 32-jährige englische Playboy Charles (Hugh Grant) schon viele Frauen betört, aber er kann sich nicht vorstellen, jemals eine von ihnen zu heiraten...

Min.117

Zusammen mit seiner Clique - durch die Bank gelangweilt-reiche Mitglieder der britischen Upper-Class - besucht der 32-jährige Charles (Hugh Grant) Wochenende für Wochenende eine Hochzeit nach der anderen. Er selbst denkt allerdings nicht im Traum daran, als Bräutigam vor den Altar zu schreiten: Mit seinem Charme hat der blasse Playboy schon viele Frauen betört, aber er kann sich nicht vorstellen, jemals eine von ihnen zu heiraten - bis zu einer leidenschaftlichen Nacht mit der lebenslustigen Amerikanerin Carrie (Andie MacDowelb| die seine Ansichten über die Liebe gehörig durcheinanderbringt...

Die Independent-Komödie "Four Weddings" war 1994 der Überraschungserfolg an den Kinokassen - und das nicht nur in Großbritannien. Darüber hinaus verhalf die Paraderolle des Klischee-Engländers Hugh Grant zum internationalen Durchbruch.

IMDb: 7.1

  • Schauspieler:Hugh Grant, James Fleet, Simon Callow, John Hannah, Kristin Scott Thomas, Charlotte Coleman, Andie MacDowell

  • Regie:Mike Newell

  • Kamera:Michael Coulter

  • Autor:Richard Curtis

  • Musik:Richard Rodney Bennett

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

Vier Hochzeiten und ein Todesfall

1/1