Viridiana

E, MEX, 1961

Drama

Eine junge Novizin entschließt sich nach dem Selbstmord ihres Onkels, ganz der christlichen Nächstenliebe zu leben..

Min.91

Don Jaime lebt seit dem Tod seiner Frau einsam und zurückgezogen auf seinem Landsitz. Nur widerwillig folgt seine Nichte Viridiana, eine junge Novizin, seiner Einladung. Wegen der großen Ähnlichkeit mit seiner verstorbenen Frau möchte Don Jaime Viridiana bei sich behalten. Sein Heiratsantrag verstört die junge Nonne, sie reist überstürzt ab. Als sie jedoch darauf vom Selbstmord ihres Onkels erfährt, fühlt sie sich schuldig und kehrt auf das Gut zurück.
Viridiana entschließt sich nach dem Selbstmord ihres Onkels, auf das Kloster zu verzichten und dadurch karitativ zu wirken, dass sie sein Landgut zu einem Asyl für Notleidende macht. Eine kurze Abwesenheit von ihr nutzen die Armen zu orgienhafter Zerstörung; nur knapp kann die Zurückgekehrte einer Vergewaltigung entgehen.

Buñuels kritischer Blick auf den Katholizismus brachte ihm Aufführungsverbot in Spanien

IMDb: 8.3

  • Schauspieler:Fernando Rey, Silvia Pinal, Francisco Rabal, Margarita Lozano, Victoria Zinny, Teresa Rabal, José Calvo

  • Regie:Luis Bunuel

  • Kamera:José F. Aguayo

  • Autor:Luis Bunuel, Julio Alejandro

  • Musik:Gustavo Pittaluga

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.