Wie, wann, warum

Come, quando, perchè

I, 1969

Romanze

Min.101

Alberto kommt nach einigen Jahren in der argentinischen Fremde zurück ins heimatliche Turin, geschäftlich, deshalb nur kurz. Auf ­einem Fest seines alten Freundes Marco lernt er dessen Gattin Paola kennen - und verliebt sich sofort in sie. Er bleibt länger als geplant, gewinnt ihr Vertrauen, ihre Sehnsucht. Marco wiederum jagt währenddessen träge den erotischen Phantomen seiner Kindheit hinterher, den ersten Erregungen, Eroberungen, Enttäuschungen. Die italienische Post-Boom-Besserschicht in ihrer ganzen gespreizten Schönheit und Selbstverliebtheit: überfordert von den Anstrengungen einer moderaten Libertinage, gefangen in den ­Konformismen ihrer Klasse, kosmopolitisch im Habitus, doch fast rührend provinziell in ihren Träumen. Ein buntes Werk über eine gräuliche Welt, dessen Milde und Geduld mit den Eitelkeiten der Menschen etwas zutiefst Trauriges hat. (O.M. - Filmmuseum)

IMDb: 6.1

  • Schauspieler:Philippe Leroy, Daniele Gaubert, Horst Buchholz, Elsa Albani, Colette Descombes

  • Regie:Antonio Pietrangeli, Valerio Zurlini [Fertigstellung]

  • Kamera:Mario Montuori

  • Autor:Tullio Pinelli, Pietrangeli nach Amour terre inconnue von Martin Maurice

  • Musik:Armando Trovajoli

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.