Wimbledon - Spiel, Satz und Liebe

Wimbledon

2004

RomanzeKomödie

Romantische Komödie aus dem Tennis-Milieu um einen Spieler, der dank einer weiblichen Kollegin wieder in der Weltrangliste aufsteigt.

Min.98

Seinen Traum vom Tennisstar konnte sich der Brite Peter Colt (Paul Bettany) nie richtig verwirklichen. Einst war er die Nummer 11 der Weltrangliste, doch auf einmal fällt er auf Platz 119 zurück. Gerade als er sich aus der Welt des Tennis verabschieden will, bekommt er die Chance seines Lebens: Er darf ein letztes Mal beim Wimbledon-Turnier mitspielen - das letzte Turnier seiner Karriere.

Die Amerikanerin Lizzie Bradbury (Kirsten Dunst) dagegen ist ein aufsteigender Stern am internationalen Tennishimmel und soll in Wimbledon ihr Debüt geben. Von ihrem ehrgeizigen und überfürsorglichen Coach und Vater zu Höchstleistungen angetrieben, lässt Lizzie nichts zwischen sich und ihren Sieg kommen. Als Peter auf dem heiligen Rasen von Wimbledon ankommt, begegnet er zufällig Lizzie, woraus sich eine leidenschaftliche Affäre entwickelt.

Peter schafft das Undenkbare und gewinnt sein erstes Match. Beflügelt durch sein wieder gefundenes Glück in der Liebe und beim Sport, kann Peter seinen Erfolg fortsetzen und arbeitet sich auf der Rangliste nach oben. Fans und Sportwelt begrüßen das Comeback ihres verblassten und nun neu aufpolierten Stars ...

IMDb: 6.3

  • Schauspieler:Kirsten Dunst, Paul Bettany, Eleanor Bron, Sam Neill, Jon Favreau

  • Regie:Richard Loncraine

  • Kamera:Darius Khondji

  • Autor:Adam Brooks, Andrew Davies

  • Musik:John Colby, Ed Shearmur

  • Verleih:UIP

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

Wimbledon - Spiel, Satz und Liebe

1/2