© Marvel Studios

Marvel-Superhelden
06/19/2018

Wo war Ant-Man während "Avengers: Infinity War"?

In TV-Spots zum US-Start von "Ant-Man & The Wasp" antwortet Marvel mit Humor.

von Erwin Schotzger

Von Ant-Man war in "Avengers: Infinity War" nichts zu sehen. Und das lag nicht daran, dass der Marvel-Held so winzig ist. In TV-Spots für den neuen Marvel-Film, der hierzulande am 26. Juli in die Kinos kommt, wird offenbart, was Scott Lang (Paul Rudd) während "Infinity War" gemacht hat. Allerdings mit typischem Marvel-Humor. Wie "Ant-Man & The Wasp" sich in die Timeline des Marvel Cinematic Universe (MCU) einfügt, werden wir wohl erst im Kino erfahren.

 

TV-Spot "War": Ant-Man & The Wasp (Englisch)

TV-Spot "Universe": Ant-Man & The Wasp (Englisch)

Die Handlung von "Ant-Man & The Wasp" spielt unmittelbar nach den Ereignissen von "The First Avenger: Civil War". Scott Lang ist bemüht seine beiden Rollen als Vater und Superheld zu vereinbaren. Keine leichte Aufgabe, wenn dann auch noch Hank Pym (Michael Douglas) und Hope Van Dyne (Evangeline Lilly) Unterstützung bei der Suche nach Hope's Mutter Janet Van Dyne anfordern.

 

Offizieller Trailer: Ant-Man & The Wasp (Deutsch)

 

Die entscheidende Frage ist, wie sich die Ereignisse von "Avengers: Infinity War" in dem Film widerspiegeln. Möglicherweise startet der Film vor "Infinity War" und endet danach. Es könnte sein, dass Scott und Hope von ihrem Abenteuer auf der Quanten-Ebene zurückkehren und feststellen, dass die Zeit dort anders tickt. In diesem Fall könnten auch Personen aus Ant-Man wie Henry Pym oder Scotts Tochter zu Asche zerfallen sein.

Da Ant-Man und The Wasp in "Avengers 4" vorkommen, gehen Theorien davon aus, dass die Avengers mit Hilfe von Hank Pyms Technologie eine Zeitreise unternehmen, um Thanos zu besiegen und die zahlreichen Tode ungeschehen zu machen. Mehr Theorien dazu gibt's hier: Wie die Marvel-Geschichte weitergehen könnte

 

Kinostart von "Ant-Man & The Wasp" ist der 26. Juli 2018.