A Scandal in Paris

 F 1946
Romanze, Krimi, Abenteuer, Kabarettfilm 100 min.
6.90
film.at poster

George Sanders glänzt als Eugène Vidocq, 1775 im Gefängnis geborener Gentleman-Gauner, der sich zum Polizeichef hocharbeitet, Schlüsselpositionen mit seinen Gangster-Kollegen besetzt und schließlich die Bank der Hauptstadt ausräumen will, als ihm die große Liebe dazwischenfunkt.

Nur drei seiner US-Filme der 40er Jahre betrachtete Sirk als persönliche Werke - A Scandal in Paris ist der mittlere und auch sonst zentral für Sirks Schaffen: "Vom künstlerischen Standpunkt her ist es mein bester Film", so der Regisseur über dieses ironische Historiendrama.

Sirk: "Mit der Art, wie ich in diesem Film die Geschichte erzählte, versuchte ich den Realismus hinter mir zu lassen. Es wurde beinahe surreal, in der Manier der amerikanischen Surrealisten, nicht der französischen. Aber ansonsten ist es ein europäischer Film. Er war kein großer Erfolg, vielleicht weil ich die Ironien betonte, was vom US-Publikum nicht geschätzt wird." (Christoph Huber)

Details

George Sanders, Signe Hasso, Akim Tamiroff, Vladimir Sokoloff
Douglas Sirk
François-Eugène Vidocq, Ellis St. Joseph

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken