Adams Äpfel

 DK 2005

Adam's Apples

Drama, Komödie, Krimi 02.03.2007 94 min.
7.80
Adams Äpfel

Bissige Komödie mit Tiefgang über menschliche Schwächen, göttliche Willkür und die Frage, wie viel Güte ein Mensch ertragen kann.

Auf den ersten Blick ein überzeugter Gutmensch, begegnet Pfarrer Ivan allem und jedem mit unerschütterlichem Verständnis, auch dem rüden Verhalten der Schützlinge seines Resozialisierungsprojekts.

Doch bald entpuppt sich seine Barmherzigkeit als Besessenheit, die keine Widerrede duldet. Der Neo-Nazi Adam beschließt, den Kampf aufzunehmen und Ivans positiver Sicht der Dinge einen Schuss böse Realität zu verpassen.

An der sich zuspitzenden Auseinandersetzung zwischen den beiden scheint sich jedoch eine dritte Macht zu beteiligen, die beide einer Prüfung unterziehen will.

KRITIK

Glaube, Blut und Mehlspeise. Eine skurrile Komödie zwischen Brutalität und Witz.

Landpfarrer Ivan (Mads Mikkelsen) unterhält ein Resozialisierungsprogramm für Straffällige. Mit unerschütterlichem Glauben an das Gute in jedem Menschen, hält er als wahrer Christ auch die andere Wange hin, sollte einer seiner Schützlinge nicht nur verbal ausfallend werden. Seine provokante Gutmensch-Attitüde reizt Adam (Ulrich Thomsen), dem neu angekommenen Skinhead, bis zur Weißglut. Seinen zwei Mitstreitern Gunnar (Nicolas Bro), einem übergewichtigen Alkoholiker und Vergewaltiger sowie dem Araber Khalid (Ali Kazim), einem Tankstellenräuber aus politischer Überzeugung, begegnet er mit Skepsis.
Ivan übergibt Adam die Pflege des kirchlichen Apfelbaums. Ziel ist es einen Apfelkuchen zu backen. Für Adam eine lächerlich kleine Aufgabe, doch für Ivan eine Prüfung Gottes. Und tatsächlich scheinen Krähen, Würmer, Blitzschlag und Krankheit der Backzeremonie im Wege zu stehen.

Langsam scheint auch Adam zu begreifen, dass Gottes Wege unergründlich sind. Die Wandlung vom Saulus zum Paulus steht bevor, doch zuvor wird das Böse im Menschen noch mal so richtig rausgelassen.

Regisseur und Drehbuchautor Anders Thomas Jensen ("Open Hearts", "Zwischen Brüdern") hat schon öfter sein Gespür für zwischenmenschliche Abgründe unter Beweis gestellt. In Adams Äpfel lässt er in der tragischen Handlung zynischen Humor aufblitzen und schafft es gerade dadurch, berührende Momente zu etablieren.

(Judith Gruber)

Details

Ulrich Thomsen, Mads Mikkelsen, Nicolas Bro, Ali Kazim, Paprika Steen, u.a.
Anders Thomas Jensen
Lars C. Bruun
Anders Thomas Jensen
Filmladen

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken


  • Wirklich sehr gute und vor allem gut gespielte Tragikomödie aus Dänemark. Dringender Tipp für Freunde schwarzen Humors.
    Wertung: 8/10 auf der Filmtipps.at-Skala