Auf und Davon (aka. Ich bin durchgebrannt)

 USA 1971

Taking Off

Musikfilm / Musical, Tragikomödie 93 min.
7.40
film.at poster

Die fünfzehnjährige Jeannie verlässt heimlich das Elternhaus in der Vorstadt, um in New York an einem Gesangswettbewerb teilzunehmen.

Die fünfzehnjährige Jeannie verlässt heimlich das Elternhaus in der Vorstadt, um in New York an einem Gesangswettbewerb teilzunehmen. Die Suchaktion der aufgeschreckten Eltern endet als Kneipentour des Vaters in Begleitung seines Kumpels, dessen Ehefrau inzwischen ihr geplagtes Eheleben vor der verlassenen Mutter ausbreitet. Nach Jeannies Rückkehr vertreibt sie der betrunkene Vater, weil er argwöhnt, sie habe Drogen konsumiert. Auf der erneuten Jagd nach der verlorenen Tochter gerät Larry in einen Verein für verlassene Eltern ...

Ähnlich wie 1963 mit KONKURS startet Forman auch seine zweite Karriere in den USA mit der ironischen Darstellung eines Castings für Nachwuchssängerinnen. Die bewährte narrative Ausgangssituation zur Erkundung des Lebensgefühls der Jugend dient hier aber nur dazu, den Zeitgeist der Elterngeneration zu orten. Forman nimmt den von Sinnkrisen geplagten amerikanischen Mittelstand der 1970er-Jahre unter die Lupe, indem er mit satirischer Schärfe die Befindlichkeiten hinter der zur Schau gestellten Fassade ausleuchtet.

(Text: Filmarchiv Austria)

Details

Lynn Carlin, Buck Henry, Georgia Engel, Tony Harvey, Audra Lindley, Linnea Heacock, Rae Allen, Tina Turner, Ike Turner
Milos Forman
Jean-Claude Carrière, Milos Forman, John Guare

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken