Audra Lindley

In Chicagos Museum für Naturwissenschaften wird eine große Ausstellung über Aberglauben vorbereitet, die die finanzielle Zukunft des Hauses sichern soll. Da fällt kurz vor der Eröffnung ein Wärter einem grausamen Mord zum Opfer. Schnell erkennt der leitende Kriminalbeamte Lt. D’Agosta, dass er es hier nicht mit einem „normalen“ Killer, sondern mit dem zum Leben erweckten Teufelsgott Kothoga zu tun hat. Mit Hilfe der Evolutionsbiologin Dr. Green macht sich der Cop in den Museums-Katakomben auf die Jagd nach dem Ungeheuer.

Die Fischfabriken stehen leer, denn Sardinen gibt es in diesen Gewässern nicht mehr, doch das Leben in der Cannery Row geht weiter. Hier wohnen der von allen geschätzte Meeresbiologe Doc, die aus der Bahn geratene und neu zugezogene Suzy mit ihrem Herz aus Gold, aber auch Mack, Hazel und all die Jungs, die hart daran arbeiten, harter Arbeit aus dem Weg zu gehen. Ein Ort wie geschaffen für die Liebe zwischen Mann und Frau, für die Liebe eines Autors zu seiner Wahlheimat und für die Liebe des Lebens an sich. Regisseur und Autor David S. Ward hat John Steinbecks Roman für die Leinwand aufbereitet und gestaltet "Cannery Row - Straße der Ölsardinen" als atmosphärisches Filmjuwel von John Hustons lyrischem Kommentar als Erzähler über den getragenen Blues bis zu schauspielerischen Spitzenleistungen, traumhaften Küstenschauplätzen und verschmitztem Charme - eine Welt, die auf einer "gut geölten Bahn rotiert".

"Eine Mannschaft wird heute abend mit dem Stanley-Cup das Eis dieses Stadions verlassen." Da hat sich der Reporter aber mächtig geirrt. Eine Gruppe Terroristen hat sich unter Führung von CIA-Mann Foss Zugang zur Loge verschafft und den Vizepräsidenten der USA gekidnappt. Die Attentäter verlangen 1,7 Milliarden Dollar oder das ausverkaufte Eishockey-Stadion fliegt am Ende des Matches vor laufenden Kameras in die Luft. Als sie auch noch die kleine Emily in ihre Gewalt bringen, machen die Verbrecher einen schweren Fehler. Mit Emilys Vater Darren ist nicht zu spaßen. Auf sich allein gestellt, beginnt er mit der Entschärfung der Bombe und der Dezimierung der Terroristen. Bis zum Spielende sind es aber nur noch wenige Minuten. Das einzige, was Darren jetzt noch helfen kann, ist die Verlängerung, der "Sudden Death"...

Richard Babson (Burt Reynolds) und Paula McCullen (Goldie Hawn) sind erfolgreiche Drehbuchautoren, die seit Jahren zusammen arbeiten, leben und wohnen.