Banktresor 713

 D 1957
Drama, Krimi 86 min.
6.50
film.at poster

Der Spätheimkehrer Herbert Burkhardt will auch sein Stück von Adenauers und Erhards Wirtschaftswunder-Wohlstandsglück und nicht bloß die freundlich-mitleidigen Phrasen und aufmunternden Schulterklopfer all jener, die ihm ja gerne Arbeit geben würden ... aber leider: die Lage ... und der Jüngste ist er ja auch nicht mehr. So nimmt Herbert die Sache mit dem Geld selber in die Hand. Grob orientiert an einer kriminellen Großtat der Gebrüder Sass (dem Diskonto-Einbruch vom 29.1.1929) porträtiert Werner Klingler in gebotener Eisigkeit und Klarheit ein Berlin (West) zwischen stillem Aufbegehren und gefälligem Mitmachertum. In seinem kaltschnäuzigen, fast existentialistischen Zynismus erweist sich Banktresor 713 als ein Paradewerk seines Jahrgangs: 1957 – das annus mirabilis des Adenauerkinos, der Augenblick, da es sich entschließt, auf seine ganz eigene Art und Weise modern zu werden. (O.M.)

Details

Martin Held, Hardy Krüger, Hildegard Grethe, Nadja Tiller, Helga Martin, Arno Paulsen, u.a.
Werner Klingler
Herbert Reinecker

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken