Big Business

 USA 1929
Komödie, Kurzfilm 19 min.
7.90
film.at poster

Laurel & Hardy versuchen - im Juli - Weihnachtsbäume per Vorbestellung zu verkaufen.

Als Weihnachtsbaumverkäufer im sonnigen Kalifornien machen Laurel & Hardy nur wenig Umsatz, da sie ihrem Gewerbe ausgerechnet im heißesten Juli nachgehen. Auch der Trick, mit Vorbestellungen fürs nächste Jahr ins Geschäft zu kommen, schlägt fehl. Sie geben aber nicht auf und wollen ihre Verkaufstalente an einem «Testfall» unter Beweis stellen. Ihre Wahl fällt auf James Finlayson, weil dieser sich besonders strikt weigert, einen Christbaum zu kaufen. Es kommt zu einer gewaltigen Auseinandersetzung, bei der Weihnachtsbäume bald keine Rolle mehr spielen, Finlaysons Heim aber total zerstört wird. Big Business wurde in einer Ton- und einer Stummfilmversion gedreht, doch Worte scheinen in dieser Orgie des Wahnsinns ohnehin überflüssig. Als Regisseur fungierte James Horne, welcher später noch einen der besten Langfilme von Laurel & Hardy verantworten würde: Way out West (1937). Drehbuchautor und Supervisor der Produktion war jedoch Leo McCarey. Hal Roach war ausführender Produzent. Wer von den Herren für welchen Teil der Filmarbeit zuständig war, lässt sich nur vermuten. Ein treibender kreativer Faktor bei den Dreharbeiten war übrigens Stan Laurel. Seine Ideen, Improvisationen und Einfälle flossen fortwährend in die Inszenierung ein. Das L.A. aus Big Business kann seine Herkunft als Wüstenkaff nicht verhehlen - kaum befahrene Strassen lassen den Blick in die freie Prärie erahnen. Das propere Häuschen Finlaysons zeigt alle Statussymbole einer urbanen Bürgerschaft - elektrische Türklingel, feine Verzierungen an der reichhaltig geschmückten Haustür, das Klavier im Wohnzimmer. Der sich anbahnende Konflikt ist auch ein gesellschaftlicher - mobile Handelsvertreter als Repräsentanten einer aufstrebenden Unterschicht versus das schon länger etablierte städtische Bürgertum.

(Text: Viennale 2008)

Details

Stan Laurel, Oliver Hardy, James Finlayson, Tiny Sanford, Charlie Hall, Retta Palmer, Lyle Tayo
Leo McCarey, James W. Horne
George Stevens
Leo McCarey

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken