Das Geisterhaus

 D/DK/P/USA 1993

The House of the Spirits

Drama, Literaturverfilmung 140 min.
6.90
film.at poster

Familiensaga vom Aufstieg und Fall eines despotischen Großgrundbesitzers in Chile - nach dem Roman von Isabel Allende.

Erzählt wird die Geschichte vom Aufstieg und Niedergang einer chilenischen Familie über einen Zeitraum von rund 50 Jahren, geprägt vom Schicksal des Esteban Trueba und seiner Frau Clara:

Als Jugendlicher hatte sich Esteban (Jeremy Irons), aus ärmlichen Verhältnissen stammend, in Rosa (Teri Polo), die Tochter des vornehmen und wohlhabenden Severo del Valle, verliebt und jahrelang in einem fernen Bergwerk geschuftet, um seiner Angebeteten später ein standesgemäßes Leben bieten zu können. Doch am Tag seiner Rückkehr fällt seine Geliebte versehentlich einem Giftanschlag zum Opfer. Verzweifelt zieht Esteban aufs Land, kauft ein halbverfallenes Gehöft, kompensiert seine Trauer mit unbändigem Ehrgeiz und verwandelt seinen Besitz Tres Marias binnen kürzester Zeit in ein florierendes Landgut.

Zum mächtigsten Mann der Gegend aufgestiegen, heiratet er Rosas jüngere Schwester Clara (Meryl Streep), eine geheimnisvolle Schönheit, die über übersinnliche Kräfte verfügt. Clara liebt ihn, doch Estebans hartherziger und ausbeuterischer Umgang mit seinen wie Sklaven gehaltenen Landarbeitern sorgt von Anfang an für Streit zwischen den Eheleuten. Clara wird schwanger, und die Tochter, Blanca (Winona Ryder), wird just an dem Tag geboren, als Claras Eltern bei einem Autounfall ums Leben kommen. Die Beziehung zwischen Esteban und Clara wird zunehmend schwieriger, zumal sich Clara immer mehr Estebans Schwester Ferula (Glenn Close) anschließt, die mit ihnen zusammen auf Tres Marias lebt. Aus uneingestandener Eifersucht schickt Esteban Ferula fort, wenig später trifft die Nachricht von ihrem Tod ein.

Die Jahre gehen ins Land, und Blanca entwickelt sich zu einer selbstbewussten jungen Frau, die sich schließlich ausgerechnet in Pedro (Antonio Banderas) verliebt, einen jungen Landarbeiter, der Estebans Bauern zum Streik aufwiegelt. Pedro muss vor Estebans mörderischem Zorn fliehen. Als er auch noch die Hand gegen seine Tochter erhebt, weil sie Blanca verteidigen will, verlassen die beiden Frauen den uneinsichtigen Despoten.

Details

Bille August, nach Isabel Allende
Bille August
Meryl Streep, Jeremy Irons, Glenn Close, Winona Ryder, Antonio Banderas, Armin Mueller-Stahl, Vanessa Redgrave, u.a.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken