Das Mädchen aus der Streichholzfabrik

 Finnland/Schweden 1990

Tulitikkutehtaan tyttö

Drama, Komödie, Independent 68 min.
7.70
Das Mädchen aus der Streichholzfabrik

Eine unglückliche Fabriksarbeiterin plant Rache an dem Mann, der sie geschwängert hat.

Iris hat einen deprimierenden Job in der Streichholzfabrik und lebt bei ihren tyrannischen Eltern. Als sie nach einem One-Night-Stand schwanger ist, verlangt der Mann die Abtreibung. Aus Verzweiflung wirft sie sich vor ein Auto, doch als sie aus dem Krankenhaus entlassen wird, beschließt sie, zum ersten Mal aktiv zu werden und plant ihre Rache...

Details

Kati Outinen, Elina Salo, Esko Nikkari, Vesa Vierikko, Reijo Taipale
Aki Kaurismäki
Timo Salminen
Aki Kaurismäki

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Das Mädchen a. d. Steichholzfa
    Ein klassischer Kaurismäki.Dunkel und Trübselig beschreibt er das Tristen Leben,(oder sollte man sagen dahinsiechen ?),von einem Mädchen,das von allen Positiven dieser Welt Abschied genommen hat.
    Von den Eltern ausgenutz und von einem fremden Mann geschwängert nimmt sie Rache.Sher erwäneswert sind die Musikstücke sie dabei gespielt werden wie "Satumaa" ein absolute Finnischer Tangoklassiker der auch der "Nationaltango" genannt wird.Hier sogar vom Original Reijo Taipale gesungen.Dazu das Lied über die Entäuschung "Wie konntest du nur...",was sehr an einem Trüben Wintertag in Dunkel der Polarnacht erinnert.Der Text ist geprägt von Entäuschung,Wehmut und Depression...

    Ein Film den man durchaus gesehen haben sollte.Aber er ist weniger für Depressive Gemüter geeignet.Trozdem bleibt er ein Kaurismäki Meisterwerk.

    Gruss Musstika