Der Besuch (1963)

 I 1963

La visita

Romanze, Komödie 110 min.
7.20
film.at poster

Hier wollen Zwei zueinander finden, die sich kaum mehr zu einer Vorstellung von Zukunft aufraffen können, weil sie zu sehr mit dem Gewesenen beschäftigt sind.

Pina und Adolfo, beide eher bescheidene Existenzen, haben sich über eine Anzeige gefunden. Nun treffen sie sich zum ersten Mal - während sie in Gedanken wieder und wieder bei anderen Be­ziehungen sind, bei Lieben früherer Jahre, die sich manchmal anfühlen wie abgestreifte Leben. Hier wollen zwei zueinander finden, die sich kaum mehr zu einer Vorstellung von Zukunft aufraffen können, weil sie zu sehr mit dem Gewesenen beschäftigt sind. In La visita, einem selbst für Pietrangeli-Verhältnisse außerordentlich formvollendet-eleganten Werk, finden zwei große Themen des Regisseurs zueinander: zum einen die Liebe als Projektion, zum anderen die Macht der Vergangenheit über die Gegenwart - sie durchdringen und zerfetzen einander, ein wenig so wie die Flashbacks den Fluss der Erzählung. Was ungleich theoretischer und kühler klingt, als es ist: Wie stets zeichnet Antonio Pietrangeli seine Suchenden ganz einfühlsam, heiter, zart, vor allem mit unendlicher Geduld und Nachsicht. Ein kapitales Meisterwerk. (O.M.) (filmmuseum)

Details

Sandra Milo, François Périer, Mario Adorf, Gastone Moschin, Angela Minervini, u.a.
Antonio Pietrangeli
Gino De Santis, Ruggero Maccari, Ettore Scola, Antonio Pietrangeli

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken