Der Hexenclub von Bayonne

 F 1997

Un Amour de Sorcière

Komödie, Fantasy 102 min.
5.00
film.at poster

Ein menschlicher Pate soll den Sohn der guten Hexe Morgane vor dem bösen Molok bewahren, aber die Liebe durchkreuzt unvorhergesehen den perfekten Plan. Fantasy mit Vanessa Paradis und Jean Reno

Mit der Concorde trifft der eigenbrötlerische New Yorker Erfinder Michael Firth (Gil Bellows), der weltweit als der "neue Bill Gates" gehandelt wird, in Paris ein, um ein wichtiges Geschäft abzuschließen. Die junge Frau, die ihn mit ihrem Baby im Schlepptau am Flughafen abholt, ist allerdings nicht die Art von Chauffeur, die Michael erwartet hatte. Außerdem denkt Morgane (Vanessa Paradis) - so heißt die bezaubernde Fahrerin, die Michael den letzten Nerv raubt - gar nicht daran ihren Gast nach Paris zu bringen: Nach einem Picknick auf der Wiese, das mit einer leidenschaftlichen Nacht endet, geht es zu Morganes Großmutter (Jeanne Moreau) ins Baskenland.
Als die Fahrt am nächsten Morgen weitergeht, ist Michael wie verwandelt: Er hat sich verliebt. Das soll er auch sein. Was Michael nämlich noch nicht ahnt: Morgane ist eine der letzten guten Hexen auf der Erde. Und sie braucht dringend einen menschlichen Paten für ihren Sohn Arthur: Der soll an seinem ersten Geburtstag "enthext" werden, um nicht Molok (Jean Reno), dem Hüter des Bösen, in die Hände zu fallen, der dringend einen Erben sucht.

Details

Vanessa Paradis, Gil Bellows, Jean Reno, Jeanne Moreau, u.a.
René Manzor
René Manzor

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken